Der neugestaltete Spielplatz „Hermann-Löns-Straße“ in Feldkirchen, Neuwied, öffnet mit innovativen Multifunktionsgeräten in Baumhaus-Optik und zeigt Neuwieds Engagement für Kinder.

Neuwied |

In Neuwied wurde kürzlich ein neuer Spielplatz in der „Hermann-Löns-Straße“ in Feldkirchen eingeweiht. Bürgermeister Peter Jung und der städtische Spielraumplaner Harald Schwer präsentierten den überarbeiteten Ort, der ursprünglich aus den 1960er-Jahren stammt.

Ein Großteil des ursprünglichen Spielplatzes wurde umgestaltet, wobei eine Schaukel aus der ursprünglichen Konstruktion erhalten blieb. Jetzt sind zwei Multifunktionsgeräte in Baumhaus-Optik hinzugekommen, die den bestehenden alten Baumbestand integrieren. Zusätzliche Sitzmöglichkeiten und ein neues Wegesystem wurden ebenfalls hinzugefügt. Seit 2022 hat die Stadt über 400.000 Euro in Spielplätze investiert und hat weitere Investitionen für 2024 geplant.