Nachrichten

 

Update zum abgestürzten Spritzhubschrauber in Ellenz-Poltersdorf

Die Polizei hat die Aufarbeitung des Unfalls an die Bundesstelle für Fluguntersuchung übergeben. (Foto: Falk Jaquart/pixelio.de)


Am heutigen Mittwochmorgen, 15. Juni, stürzte gegen 7:50 Uhr ein Spritzhubschrauber, der in den Weinbergen oberhalb von Ellenz-Poltersdorf eingesetzt war ab. Das Fluggerät blieb auf einem Wingertsweg auf der Seite liegen. Die beiden Insassen (Pilot 54 Jahre und Mitinsasse 38 Jahre) kamen mit dem Schrecken davon und blieben glücklicherweise unverletzt.

Nach ersten Erkenntnissen dürfte es sich um einen technischen Defekt gehandelt haben. Im Einsatz war die Feuerwehr, DRK und Polizei. Die Bundesstelle für Fluguntersuchung wurde eingeschaltet.

Quelle: Polizeidirektion Mayen