Die Aktion der FVR-Stiftung geht weiter, Vereine mit besonderen Initiativen zur Corona-Pandemie werden unterstützt.

Die Initiative von „Fußball Hilft“ geht weiter

Die Pandemie lässt uns nicht los.. Der Sport ist von den Einschränkungen immens getroffen. „Fußball Hilft“, die Stiftung des Fußballverbandes Rheinland, führt ihre Vereinsinitiative fort. Im Frühjahr hatte die Stiftung die Vereine des Verbandes aufgerufen, darüber zu informieren, was sie in der Coronakrise für ihre Mitmenschen machen. Es entstand eine  einzigartige Vielfalt an Hilfen und Ideen: Beim Einkaufen helfen, Arztbesuche ermöglichen, Altenheimen und ihren Bewohnern  Ermunterungen zukommen lassen, Kinder und Jugendliche, die damals nicht in die Kita oder in die Schule gehen konnten, für zuhause mit Sportmaterial versorgen und mit Tipps zum Sporttreiben, Wettbewerbe im Malen durchführen, an Ostern die älteren Menschen im Dorf  oder in der Stadt besuchen , um ihnen Mut zu machen. Oder auch die lokale Wirtschaft unterstützen, ihnen beim Überleben helfen. „Unsere Fußballvereine sind ein großartiger Beweis dafür, dass wir in der Not anpacken, zusammenhalten  und uns nicht unterkriegen lassen“, hat es Walter Desch, Präsident des Fußballverbandes ausgedrückt.

„Fußball Hilft“ hat die Aktionen der Vereine, zusammen mit der Lottostiftung Rheinland-Pfalz, mit Beträgen zwischen 200 und 500 EURO unterstützt. Und jetzt geht die Initiative weiter. Mit einem neuen Schwerpunkt. Was machen unsere Fußballvereine in der Weihnachtszeit? Etwa für die Kinder und Jugendlichen im Verein. Wenn es die Weihnachtsfeiern, wie wir sie in normalen Zeiten kennen, nicht geben darf, was lassen sich die Vereine einfallen, um ihre Jüngsten nicht zu vergessen. Machen sie es digital oder welche Ideen entwickeln sie?

Und gehen die Fußballvereine auch auf die älteren Menschen zu in den Alten-und Pflegeheimen? Überraschen sie diese Menschen mit gemalten Grußbotschaften, die in der Jugendabteilung entstehen, oder mit weihnachtlichem Gebäck? Oder einem Video. Fußballvereine haben noch ganz andere Ideen.   Etwas für andere tun, vor allem in der Weihnachtszeit, auch das ist Programm im Fußball.

Wieder unterstützt „Fußball Hilft“ die besten Initiativen  mit Beträgen zwischen 200 und 500 EURO, wieder zusammen mit der Lottostiftung. Und der Vorstand der Stiftung entscheidet weiter über die besten Aktionen.

Damit es schnell geht und die Hilfe vor der Weihnachtszeit noch ankommt, sollten sie uns spontan ihre Ideen mitteilen, und zwar an die Stiftungshomepage: https://www.fvr-stiftung,de/vereinehelfen

« Zurück

Weitere Nachrichten

Musik aus dem Mutterleib, das Album eines Ungeborenen

"Sounds of the Unborn" soll das Album des noch ungeborenen Kindes heißen. Seine Eltern haben Geräusche und laute aufgenommen und wollen ihren damals ungeborenen Spross zum Superstar machen...
weiterlesen...

Künstler Daniel Koch aus dem Kreis Neuwied unterhält im Lockdown

Der von der Bundesregierung angeordnete Lockdown ist für viele Menschen Grund um sich nach Unterhaltungsalternativen umzuschauen. Eine mögliche Alternative stellt Daniel Koch aus dem Kreis Neuwied dar. Mit seiner Musik...
weiterlesen...

100 Dinge

Es sind oft die kleinen Dinge die uns umgeben.. (oder doch die großen?) die wir im Alltag benötigen. Aber, brauchen wir all diese Dinge die uns umgeben eigentlich wirklich? Das finden Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz in einem kuriosen Selbstexperiment heraus. Es wird witzig, nackt und natürlich... romantisch.
weiterlesen...

The Queen's Gambit | Das Damengambit

Waisenkind, Wunderkind, Schachweltmeisterin? In der Serie Queen's Gambit wird nebst der Protagonistin Elizabeth Harmon pointiert auf die weltpolitische Situation in den 50er und 60er Jahren aufmerksam gemacht - eine Miniserie mit Hintergrund, Grips und Gänsehautmomenten. Unser aktuell4u-Serienchecker Tim arbeitet hier für euch - ganz spoilerfrei - die Miniserie auf:
weiterlesen...