Sport

 

„Fußball hilft“ mit großem Engagement

Der Platz vor der Grundschule in Dernau. (Foto: Bertsch)


Schlimme Bilder auch vom Platz vor der Grundschule in Dernau, wo viele Helfer versuchen an Sport-Equipment zu retten, was zu retten ist. Der Fußballverband und seine Stiftung „Fußball Hilft“ engagieren sich zusammen mit den Fußballvereinen außerordentlich in der Flutkatastrophe.

Heute beginnt in Sinzig und am Mittwoch in Wehr das Feriencamp von „Fußball Hilft“. Täglich werden bis zu 100 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 12 Jahren in die beiden Camps mit  Bussen geholt, die von Dümpelfeld und Bad Neuenahr-Ahrweiler ausgehen. In den Camps werden die Teilnehmer einen ganzen Tag betreut und verpflegt. Die Teilnehmer müssen nicht aus den Fußballvereinen kommen. Und sie dürfen auch mehrfach kommen. Der Verband finanziert die Camps, die bis zum Ferienende gehen sollen, weitgehend übe Spenden und Initiativen der Fußballvereine.