Sport

 

Hoffest bringt 2500 € für „junge“ Flutopfer

Von links: Norbert Weise, Vorstand Stiftung „Fußball Hilft“, Lars Maylandt, Geschäftsführer, Walter Desch, Vorsitzender, Armin Bertsch, Geschäftsführer Fußballverband, Albrecht Gietzen und Bernd Müller, Schatzmeister der Stiftung. (Foto: Red.)


Knapp 2500 EURO konnte Albrecht Gietzen, Hatzenport, als Erlös des im August stattgefundenen Hoffestes im Winzerhof Gietzen an „Fußball Hilft“, die Stiftung des Fußballverbandes Rheinland, überreichen.

„Fußball Hilft“ fördert mit seiner Initiative den Wiederaufbau sportlicher Strukturen nach der Flutkatastrophe an der Ahr. Mit Hilfe der Stiftung sollen die Vereine wieder in die Lage versetzt werden, ihre Angebote vor allem auch für junge Menschen unterbreiten zu können.