Sport

 

RW Koblenz tritt in der Fußball-Regionalliga beim FC Gießen an


In das Gießener Waldstadion reist Rot-Weiß Koblenz am Samstag (12.09.) in der Regionalliga Südwest. Um 14 Uhr findet vor 350 zugelassenen Zuschauern das dritte Spiel der Saison 2020/21 statt.
Rot-Weiß begann die Saison mit einem starken 0:0 zu Hause gegen den Mitfavoriten SSV Ulm und verlor das zweite Spiel, ebenfalls in Koblenz, gegen Bayern Alzenau mit 0:2. Der FC Gießen hat noch keinen  Punkt auf seinem Konto, aber die beiden Niederlagen zu Hause mit 1:2 gegen den FC Homburg und mit 0:1 in Elversberg fanden gegen Mannschaften statt, mit denen man am Ende der Spielzeit ganz vorne rechnet. Gegen Koblenz wollen die Gießener ihre ersten Punkte einfahren.
RW-Cheftrainer Heiner Backhaus analysierte das Spiel gegen Alzenau und blickt voraus auf die Begegnung in Gießen: “Alzenau war wie erwartet stark, aber wir hatten auch Pech. Unser nicht gegebenes Tor war legal und im Gegenzug bekamen wir das 0:2 .Deutlichhaben wir auch unsere zu dünne Personaldecke gespürt. In Gießen wird das anders sein, denn fünf bis sechs neue Spieler kommen hinzu. Damit haben wir aber auch unsere Personaldisposition abgeschlossen. Gießen muß damit klarkommen, dass sie noch kein Spiel gewonnen haben. Ich denke, dass sie unter größerem Druck stehen werden, als wir.“