Sport

 

Die wichtigsten Daten und Fakten zum Rheinlandpokal-Finale

Das Finale im Rheinlandpokal steht unmittelbar bevor. (Foto: Fußballverband Rheinland e. V.)


Am heutigen Samstag geht’s um den Titel: Der FV Engers und der FC Karbach treffen am 21. Mai im Finale um den Bitburger Rheinlandpokal aufeinander. Anstoß der Begegnung ist um 12:15 Uhr im Koblenzer Stadion Oberwerth – dort spielten die beiden Vereine auch im Endspiel des Jahres 2020 gegeneinander, seinerzeit gewann Engers mit 5:0.

Der Weg ins Finale

In den ersten drei Runden setzte sich der FV Engers bei der SG Elbert/Horbach, der SG Ellingen und den Sportfreunden Höhe-Grenzhausen mit insgesamt 21:0 Toren durch, gewann im Achtelfinale mit 4:1 in Wirges und im Viertelfinale mit 2:1 gegen Eintracht Trier, bevor der Finaleinzug durch ein 2:0 bei der SG Hochwald Zerf perfekt gemacht wurde.

Der FC Karbach warf die SG Viertäler Oberwesel (3:0), die SG Liebshausen (6:3 nach Verlängerung), den SV Mehring (5:0) und den Ahrweiler BC (4:1) aus dem Wettbewerb, bevor das Halbfinale gegen TuS Koblenz anstand – und das entschieden die Hunsrücker mit 1:0 zu ihren Gunsten.

Das Schiedsrichter-Team

Geleitet wird die Partie von Regionalliga-Schiedsrichter Fabian Schneider (Ahrweiler BC), ihm assistieren Jean Luc Berens (SV Mörlen) und Richard Kochanetzki (SV Weitersburg). Vierter Offizieller ist Dominic Mainzer (SV Konz).

Live-Übertragung im Rahmen des Finaltags der Amateure

Der 21. Mai 2022 wird ein Festtag für den deutschen Fußball: Der Finaltag der Amateure kehrt in seiner siebten Auflage mit einer siebenstündigen TV-Livekonferenz im Ersten zurück, ehe sich abends das DFB-Pokalfinale zwischen dem SC Freiburg und RB Leipzig im Berliner Olympiastadion anschließt. Erstmals sind alle 21 Landesverbände des Deutschen Fußball-Bundes mit ihren Pokalendspielen am selben Tag dabei.

Die Übertragung der ARD am Samstag, 21. Mai, beginnt um 12:05 Uhr und gliedert sich in drei Teilkonferenzen mit vier verschiedenen Anstoßzeiten. Die ersten sechs Begegnungen werden um 12:15 Uhr angepfiffen. Die zweite Livekonferenz beginnt um 14.15 Uhr mit sieben weiteren Partien. Die verbliebenen acht Landespokalendspiele starten um 16:15 und 16:40 Uhr. Die späteste Anstoßzeit ist für die Landesverbände reserviert, die ihr Finale ohne Verlängerung austragen und im Falle eines Unentschiedens nach 90 Minuten direkt ins Elfmeterschießen gehen. Die Übertragung des Finaltags der Amateure endet nach fast sieben Stunden Livefußball um 18:55 Uhr.

In der Übersicht: Alle Paarungen des Tages mit den jeweiligen Anstoßzeiten: https://www.fussball.de/newsdetail/erstmals-alle-21-endspiele-am-21-mai/-/article-id/239746#!/

Tickets

Tickets sind noch für alle Kategorien verfügbar, die Tageskassen werden am Spieltag geöffnet sein. Wietere Informationen zum Ticketverkauf gibt es hier.

Stadionheft

Das Stadionheft zum Endspiel um den Bitburger Rheinlandpokal wird ausschließlich im digitalen Format erstellt und ist hier abrufbar: https://bit.ly/stadionheft2022

Anfahrt

Aktuell finden Bauarbeiten an der Abfahrt der Südbrücke zur Mainzer Straße statt. Durch eine Vollsperrung ist die Abfahrt von der Südbrücke zur B9 Richtung Boppard und nach Koblenz-Oberwerth auf die Mainzer Straße derzeit nicht möglich. Die entsprechenden Umleitungsstrecken sind ausgeschildert und erfolgen über die B9 und städtische Straßen.

Parken

Parkmöglichkeiten gibt es unter anderem auf dem großen Parkplatz vor dem Kunstrasenplatz. Dieser Parkplatz wird bewirtschaftet, die Nutzung an diesem Tag ist gebührenpflichtig.