Sport

 

Rheinlandpokal der Frauen: Finale am 12. Juni in Mayen

Das Finale im Rheinlandpokal der Frauen im Nette-Stadion in Mayen steht unmittelbar bevor. (Foto: Fußballverband Rheinland)


Nachdem der Rheinlandpokal der Frauen in der vergangenen Saison coronabedingt nicht abgeschlossen und der Teilnehmer am DFB-Pokal 2021/22 – am Ende durfte sich der TuS Immendorf freuen – per Los ermittelt wurde, geht es nun wieder auf dem sportlichen Weg um den Titel.

Am Sonntag, 12. Juni, spielen der TuS Issel und der SC 13 Bad Neuenahr den diesjährigen Gewinner aus, Anstoß ist um 15.30 Uhr im Nette-Stadion in Mayen.

Während sich der TuS Issel im Halbfinale mit 4:2 beim SC 13 Bad Neuenahr II durchsetzte, sicherte sich der SC Bad Neuenahr I seine Endspielteilnahme durch einen 6:3-Erfolg nach Elfmeterschießen über den 1. FFC Montabaur. Damit wird eine der beiden Mannschaften auf den SV Holzbach als bisher letzten Titelträger folgen: Die Hunsrückerinnen gewannen den Pokal im September 2020 durch ein 2:1 über den TuS Issel.