Sport

 

Fouley sichert Rot-Weiß Koblenz späten Punkt

Quentin Fouley sichert RWK den nächsten Punkt in der Regionalliga Südwest.


TuS Rot-Weiß Koblenz sammelt in der Regionalliga Südwest weiter fleißig Punkte. Nachdem zuletzt zwei Spiele in Serie ausgefallen waren, ergatterten die Rot-Weißen am Samstagnachmittag einen späten Punktgewinn gegen den FC Gießen. 

Nachdem der Franzose Quentin Fouley am vergangenen Wochenende bereits im ZDF-Sportstudio doppelt an der Torwand erfolgreich war, veredelte der 27-jährige mit seinem späten Treffer auch das Folgewochenende. In der 85.Minute egalisierte Fouley die Führung des Gießeners Andrej Markovic aus der 23.Spielminute. 

Durch den Punktgewinn wahren die Koblenzer Vorstädter den 16.Tabellenplatz und stehen damit genau über dem Strich. Im Vergleich zum Tabellensiebzehnten TSG Hoffenheim II haben die Rot-Weißen gar zwei Spiele weniger gespielt (22 bzw. 24) und könnten Boden auf Hoffenheim gut machen. Gleichzeitig haben auch die Mannschaften ab Rang 18 abwärts Nachholspiele zu spielen, weshalb RWK weiter um jeden Zähler kämpfen muss, um am Ende die Klasse zu halten. 

Die nächste Aufgabe wartet bereits am Mittwoch: dann geht es zum x-ten Versuch zur SG Sonnenhof Großaspach, die mit einem Punkt mehr als die Backhaus-Elf ein direkter Konkurrent um den Klassenerhalt ist. 

Ausführlicher Spielbericht folgt.