Sport

 

Jonas Wiesen steuert Deutschland-Achter

Bereits dieses Jahr könnte Jonas Wiesen Steuermann des Deutschland-Achter werden.


Wenn alles einen normalen Gang geht, dann wird der 24-jährige Jonas Wiesen aus Brieden an der Mosel, der für die Rudergesellschaft Treis-Karden startet, bei der Ruder-Weltmeisterschaft im Oktober 2021 im chinesischen Shanghai erstmals der Steuermann des Deutschland -Achters sein. „Konkret wird das MItte Juli bis Mitte August entschieden, aber ich gehe realistisch davon aus, dass ich bei der WM an den Seilen des deutschen Paradebootes sein werde“, sagt Jonas Wiesen gegenüber Aktuell4U. 

Der Deutschland-Achter gilt als das wohl bekannteste Ruderboot der Deutschen. Er gilt als das "Flaggschiff" des Ruderverbands. Wiesen würde auf Martin Sauer folgen, den aktuellen Steuermann des Deutschland-Achter. Fünf olympische Goldmedaillen hat der Deutschlandachter vorzuweisen. Zuletzt gab es Gold 2012 in London während es 2016 in Rio nur für Silber reichte. Sollte Jonas Wiesen aus Treis-Karden mit dem Achter Weltmeister werden, wäre es sogar bereits der 19.WM-Titel.