Sport

 

JSG Welling/Bassenheim: Weibliche D-Jugend sichert sich die Meisterschaft

Die glücklichen Handballerinnen der JSG Welling/Bassenheim. (Foto: JSG Welling/Bassenheim)


Am vergangenen Wochenende standen für die Mädels der JSG Welling/Bassenheim die letzten beiden Saisonspiele auf dem Plan. Dabei war vor allem das Spiel gegen den TV Engers von Bedeutung, da es bereits am Samstag galt den Meistertitel zu erspielen. Dabei konnte keine Mannschaft auf die gewohnt gut besetzte Ersatzbank zurückgreifen.

Die JSG Mädels erwischten den besseren Start und konnten sich bis zur Halbzeit deutlich absetzen. Doch auch in Durchgang zwei ließen sie nicht nach und erzielten viele schön herausgespielte Tore. Nach 40 fairen Spielminuten und einem Endstand von 5:23 Toren hatte man den Meistertitel in der Tasche. Am nächsten Morgen hieß es dann früh aufstehen, denn schon um 10:30 Uhr war Anpfiff bei Untermosel. Auch dieses Spiel konnte die JSG für sich entscheiden und das letzte Spielwochenende somit erfolgreich gestalten. Einige Mädels konnten am Wochenende leider nicht dabei sein, aber auch sie leisteten während der Saison ihren Beitrag zu diesem Meistertitel.

Über die Saison hinweg ist bei allen Spielerinnen eine tolle handballerische aber auch mannschaftliche Entwicklung zu beobachten, sodass man sich im nächsten Jahr auf weitere Herausforderungen freut. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei allen Eltern, Helfern und Unterstützern bedanken.

Für die JSG spielten: Zoey Schaden (Tor), Karolina Herber, Aurora Wulf, Anna Sauerborn, Emilia Rickert, Romy Reker und Ilayda Alp