Kai Kazmirek möchte bei der Hallen-EM mehr als 6100 Punkte und eine Medaille holen.

Kai Kazmirek hofft auf EM-Edelmetall

Kai Kazmirek von der LG Rhein-Wied ist bei der Leichtathletik-Hallen-Europameisterschaft in Torun einer von 50 Athleten, die den Deutschen Leichtathletik Verband vertreten. Der 30-Jährige befindet sich am 6. und 7. März im Siebenkampf im Einsatz. Zweiter deutscher Teilnehmer ist Andreas Bechmann von der LG Eintacht Frankfurt.
Vier der sieben Disziplinen hat der Hallen-WM-Vierte von 2018 in diesem Winter in einem Wettkampf absolviert. Im Weitsprung stehen 7,52 Meter von der deutschen Meisterschaft in Dortmund, die Kugel stieß Kazmirek in Frankfurt-Kalbach 13,60 Meter weit, die 60 Meter Hürden absolvierte er im DM-Vorlauf in 8,07 Sekunden und im Stabhochsprung können sich 5,10 Meter aus Leverkusen sehen lassen.
Wenn der Rhein-Wieder in der Stadt an der Weichsel gut durch die beiden Wettkampftage kommt, könnten ein Ergebnis um die 6100, 6200 Punkte und somit reelle Medaillenchancen möglich sein. Nach dem vierten Platz bei der Weltmeisterschaft in Birmingham vor drei Jahren hat sich Kazmirek diesmal den Sprung aufs Podium vorgenommen.
Im zwölf Teilnehmer starken Feld dürften neben Kazmirek der junge Schweizer Simon Ehammer, der polnische Lokalmatador Pawel Wiesiolek, Kevin Mayer aus Frankreich und Titelverteidiger Jorge Urena aus Spanien zum Favoritenkreis zählen. Der europäische Jahresbeste Ilya Shkurenyov geht nicht an den Start.

 

« Zurück

Weitere Nachrichten

Landessportbund Rheinland-Pfalz benennt neuen Hauptgeschäftsführer

Christof Palm wird der vierte Hauptgeschäftsführer in der Historie des Landessportbund Rheinland-Pfalz
weiterlesen...

Musik aus dem Mutterleib, das Album eines Ungeborenen

"Sounds of the Unborn" soll das Album des noch ungeborenen Kindes heißen. Seine Eltern haben Geräusche und laute aufgenommen und wollen ihren damals ungeborenen Spross zum Superstar machen...
weiterlesen...

Künstler Daniel Koch aus dem Kreis Neuwied unterhält im Lockdown

Der von der Bundesregierung angeordnete Lockdown ist für viele Menschen Grund um sich nach Unterhaltungsalternativen umzuschauen. Eine mögliche Alternative stellt Daniel Koch aus dem Kreis Neuwied dar. Mit seiner Musik...
weiterlesen...

100 Dinge

Es sind oft die kleinen Dinge die uns umgeben.. (oder doch die großen?) die wir im Alltag benötigen. Aber, brauchen wir all diese Dinge die uns umgeben eigentlich wirklich? Das finden Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz in einem kuriosen Selbstexperiment heraus. Es wird witzig, nackt und natürlich... romantisch.
weiterlesen...

The Queen's Gambit | Das Damengambit

Waisenkind, Wunderkind, Schachweltmeisterin? In der Serie Queen's Gambit wird nebst der Protagonistin Elizabeth Harmon pointiert auf die weltpolitische Situation in den 50er und 60er Jahren aufmerksam gemacht - eine Miniserie mit Hintergrund, Grips und Gänsehautmomenten. Unser aktuell4u-Serienchecker Tim arbeitet hier für euch - ganz spoilerfrei - die Miniserie auf:
weiterlesen...