Sport

 

Maya Sendner wechselt vom VC Olympia Münster zum VC Neuwied

Vom Olympiastützpunkt Münster zur Fortbildung beim Erstligisten VC Neuwied: Mittelblockerin Maya Sendner. (Foto: VCO Münster)


Den Deichstadtvolleys ist es jetzt gelungen, ein weiteres Nachwuchstalent zu verpflichten. Juniorinnen-Nationalspielerin Maya Sendner wechselt vom VC Olympia Münster zum VC Neuwied, wo sie als Mittelblockerin Erstligaerfahrung sammeln wird.

Die 1,90 cm große Spielerin hat im nördlichen Münsterland und im Emsland beim SC Halen und RaSpo Lathen die Jugendteams durchlaufen. Für Lathen kämpft sie an diesem Wochenenende in Cottbus um den deutschen Meistertitel in der U20. Sie wurde in den niedersächsischen Landeskader und schließlich 2018 in die Jugendnationalmannschaft berufen.

Die letzten beiden Spielzeiten bestritt sie in der 2.Bundesliga Nord beim VCO Münster und kann bereits auf Kurzeinsätze im Erstligateam des USC Münster zurückblicken. Da die Deichstadtvolleys auch in der kommenden Saison eine Spielplatzgarantie in der 1. Liga haben, kann man sich die Zeit nehmen, Maya Sendner und anderen Hoffnungsträgerinnen durch Spieleinsätze und das Übertragen von Verantwortung die Erstligareife zu vermitteln.

Wir gewinnen mit Maya Sendner eine Jugendnationalspielerin, die aber trotz ihrer jungen Jahre bereits in der Bundesliga gespielt hat, was ja nicht grundlos ist. Sie verfügt schon jetzt über sehr gute Block- und Aufschlagqualitäten. Wir wollen sie jetzt auch als Schnellangreiferin weiterentwickeln und einsetzen. Sie ist ein cooler und selbstbewusster Typ, der in den Gesprächen mit uns seine Ziele ganz klar definieren konnte. Sie weiß dabei auch, was sie leisten muss und was von ihr erwartet wird. Auf jeden Fall freue ich mich auf die spannende Zusammenarbeit mit ihr! - Tigin Yaglioglu (Trainer VC Neuwied 77)

Diese Chance, sich mit einem jungen ehrgeizigen Trainer fortzuentwickeln, war ein wichtiges Argument für die junge Mittelblockerin, das Neuwieder Angebot anzunehmen.

Ich freue mich sehr auf die Chance, die Neuwied mir bietet, meine ersten Erfahrungen in der 1. Bundesliga sammeln zu dürfen. Für mich ist damit ein Traum in Erfüllung gegangen. Ich bin gespannt und auf die kommende Saison und die neue Herausforderung zusammen mit dem Team. - Maya Sendner

Es will scheinen, dass dieses neue Konzept auch von den Neuwieder Volleyballfans angenommen wird, schon jetzt zeichnet sich eine spannende Saison mit einem hungrigen Farmteam ab.