Sport

 

Nachwuchsfahrer erfolgreich auf dem Nürburgring

Freude bei der Siegerehrung. (Foto: privat)


Für Adrian war es das erste Rennrad-Rennen. Er startete im Rennen über 8km (2 Runden GrandPrix Strecke). Nach einem schnellen Start setzte er sich schnell und deutlich mit dem später mit ihm zeitgleichen Erstplatzierten ab.

Bis zum letzten Berg leistete Adrian die gesamte Führungsarbeit, dann überholte ihn Moritz Böhringer und Adrian konnte nicht gegenhalten. Auf der Zielgeraden kam er aber im Sprint noch einmal so nah ran, dass er mit der gleichen Nettozeit zunächst als Erstplatzierter, nach Einspruch dann mit Moritz Böhringer zusammen auf Platz eins gesetzt wurde.

Maya nahm ihr erstes Radrennen überhaupt in Angriff. Sie startete ebenfalls mit Rennrad auf der 4km-Strecke (1 Runde). Im Tumult des Starts hielt sie sich zunächst zurück, arbeitete sich aber in ihrer typischen coolen Art beständig nach vorne und landete insgesamt auf dem 7. Platz, gleichzeitig war sie schnellstes Mädchen. Leider gab es keine geschlechtsgetrennte Siegerehrung / Wertung, so dass sie zwar in den Ergebnislisten und auf ihrer Urkunde als Erstplatzierte geführt wird, aber als solche nicht geehrt wurde.