Sport

 

Oberliga: Engers im Nachholspiel gegen Eisbachtal gefordert

Schafft der FV Engers den Sprung an die Tabellenspitze in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar Nord? (Foto: Pixabay)


Eigentlich sollte diese Begegnung bereits am ersten Spieltag ausgetragen werden, doch damals war der FV Engers aus gutem Grund verhindert. Statt Ligaauftakt stand die erste Runde im DFB-Pokal gegen Arminia Bielefeld auf dem Programm. Nun wird das Rheinlanderby gegen die Sportfreunde Eisbachtal im Stadion am Wasserturm also nachgeholt.

FV Engers 07 - Spfr. Eisbachtal (Mittwoch, 17. August, 19:30 Uhr):

Kann der FV Engers den Schwung aus dem 7:0-Kantersieg gegen TuS Kirchberg mit ins Derby gegen Eisbachtal nehmen? Mit einem Sieg könnte der Gastgeber auf den ersten Tabellenplatz klettern, da es bislang keinem Team in der Liga gelang, die ersten drei Spiele zu gewinnen, beziehungsweise ohne Niederlage zu bleiben. FVE-Coach Sascha Watzlawik blickt folgendermaßer auf die Begegnung mit Eisbachtal hinaus:

Gegen Kirchberg hat einfach alles gepasst. Doch Eisbachtal ist eine ganz andere Nummer. Sie gehören spielerisch zu den besten Teams der Liga. Die 0:3-Niederlage in Koblenz am vergangenen Wochenende hat Ihnen bestimmt weh getan. Sie wollen jetzt in Engers eine Reaktion zeigen. Es waren immer ganz enge Spiele. Eisbachtal ist ganz schwer zu auszurechnen. Zudem ist es ein Derby. Das ist für beide Teams immer etwas besonderes. - Sascha Watzlawik (Trainer FV Engers 07)

Los geht's heute Abend um 19:30 Uhr im Engerser Stadion am Wasserturm.