Sport

 

Raiffeisen-Triathlon: Sperrungen auf der B256

Absperrung der B256 wegen Sportevent. (Bild: Stadt Neuwied)


Wenn Sportler freie Bahn brauchen, müssen Autofahrer Verständnis aufbringen:  Anlässlich des Raiffeisentriathlons am Sonntag, 18. August, gibt es in der Neuwieder Innenstadt und auf der B 256 zwischen Rheinbrücke und Rengsdorf Nord von 10 bis gegen 16 Uhr verschiedene Sperrungen. Die gelten vor allem entlang der Radstrecke. Diese führt über Deichvorgelände,  Deichstraße, Friedrichstraße, Rheinstraße, Sandkauler Weg, Auffahrt B 256 bis Wendezone B 256 vor dem Landschaftstunnel Rengsdorf, Abfahrt B 256 Hafenstraße, Sandkauler Weg und Rheinstraße bis zum Ziel auf dem Deichvorgelände.

 

Für Motorisierte und Radfahrer gesperrt sind daher die Einmündungen folgender Straßen in die Rheinstraße: Friedrichstraße, Wilhelmstraße, Dammstraße, Kappelstraße, Rudolf-Troost-Straße, Balduinstraße und Germaniastraße. Umleitungsstrecken werden vom Veranstalter eingerichtet und entsprechend ausgeschildert.

Detailinformationen zum Raiffeisentriathlon und zu den Straßensperrungen gibt es im Internet unter www.raiffeisentriathlon.de.