Sport

 

Rheinlandliga-Vorbereitung: TuS Mayen

Dem TuS Mayen steht eine schwierige Rückrunde bevor. (Foto: Red.)


Seit dem 10. Januar ist die Mannschaft von TuS-Trainer Tobias Uhrmacher wieder im Trainingsbetrieb. Veränderungen im Kader gab es nur eine. 

Aus berufsbedingten Gründen musste Sanih Nasic die Schwarz-Weißen nach nur vier Monaten wieder gen Frankfurt verlassen. Neuzugänge gab es dagegen keine.

Vergangenes Wochenende hielt man ein Kurztrainingslager ab. „Ein Lob an die Mannschaft. Die Jungs haben toll mitgezogen. Die letzte Trainingswoche war sehr gut“, findet Uhrmacher. Aber der Trainer fordert seine Mannschaft auch: "Die Mannschaft steht jetzt vor der Herausforderung, die notwendige Kontinuität auf den Platz zu bringen."

Diesen Samstag unterlag man dem TuS Immendorf, derzeit Tabellenführer der Bezirksliga Mitte, deutlich mit 1:4. Ein weiterer Rückschlag also für die Mayener Mannschaft. Es war der zweite Test nach der 3:4-Niederlage in Weitersburg. Weitere Vorbereitungsspiele sind am 5. Februar in Oberwinter und eine Woche später zu Hause gegen den SV Oberzissen geplant.