Sport

 

Rot-Weiss Koblenz verstärkt sich mit Nils Wettengl

Neuzugang Nils Wettengl umrahmt von seinem Berater Burkhard Klöckner (links) und dem Sportlichen Leiter der Koblenzer Christian Noll. (Foto: FC Rot-Weiss Koblenz)


Nils Wettengl hat einen Vertrag für die Saison 2022/23 beim FC Rot-Weiss Koblenz unterschrieben. Der 18-jährige Mittelfeldspieler kommt aus des A-Jugend des 1. FC Kaiserslautern und wechselt nun vom Betzenberg aufs Oberwerth. Vor seiner Zeit in der Pfalz war Wettengl in der Jugend der Eisbachtaler Sportfreunde aktiv.

Wer zweimal hintereinander auf sportlichem Weg den Klassenverbleib in der Regionalliga schafft, hat eine gute Qualität in seinem Team. - Nils Wettengl (Neuzugang FC Rot-Weiss Koblenz)

Ab sofort zählt der 18-Jährige, der im Kreis Limburg-Weilburg beheimatet ist, zu diesem Team. Der Mann fürs zentrale Mittelfeld kommt genauso wie Tristan Zobel aus der A-Jugend des 1. FC Kaiserslautern zum FC Rot-Weiss Koblenz und hat trotz seiner hessischen Wurzeln auch eine Verbindung zur Region. Wettengl spielte früher in der Rheinland-Auswahl, für die er sich einst als Jugendspieler der Eisbachtaler Sportfreunde empfahl.

In Koblenz habe ich von Anfang an professionelle Bedingungen mit zwei Trainingseinheiten am Tag kennengelernt, und mit Oliver Reck haben wir einen sehr erfahrenen Trainer, der einen tollen Umgang mit der Mannschaft pflegt. - Nils Wettengl (Neuzugang FC Rot-Weiss Koblenz)

Auch die Verantwortlichen des Regionalligisten aus Koblenz freuen sich über die Neuverpflichtung, womit sie weiterhin das Konzept verfolgen, dem Nachwuchs eine Chance zu geben.

Wir haben uns bei den jungen Spielern einen guten Ruf erarbeitet und werden diesem auch weiterhin gerecht. - Christian Noll (Sportliche Leiter FC Rot-Weiss Koblenz)