Sport

 

SV Braubach 08 unterstützt Flutopferhilfe der Braubacher Hoffnungszeichen mit 1.100 Euro

Foto: SV Braubach


Das Schicksal der Menschen im Ahrtal hat auch die Fußballer des SV Braubach 08 sehr bewegt. Grund genug für eine spontane Spendensammelaktion des Vereins bei den Spielen gegen den TSG Irlich und den FC Kosova Montabaur.

SV Vorstand Michael Reibel: "Wir waren uns im Vereinsvorstand schnell einig, dass auch wir den Flutopfern an der Ahr helfen möchten. Als wir hörten, dass sich auch der Braubacher Wohltätigkeitsverein Braubacher Hoffnungszeichen vor Ort engagiert, war klar, dass wir hier unterstützen." Am Ende des Spieltages fanden sich fast 1.000 Euro in der Spendenbox, die der SV aufrundete. Auch die Gäste des FC Kosova Montabaur beteiligten sich mit 100 Euro aus Ihrer Mannschaftskasse.

Und so freute sich der Vorsitzende der Braubacher Hoffnungszeichen, Markus Fischer, nun insgesamt 1.100 Euro von der Braubacher Marksburg-Elf entgegennehmen zu dürfen, um damit weitere Hilfe für die Opfer der Hochwasserkatastrophe an der Ahr leisten zu können: "Ein herzliches Dankeschön an den SV Braubach 08 und alle, die sich an der spontanen Spendenaktion beteiligt haben. Ihr seid eine echt tolle Truppe und helft uns, unsere Arbeit für die Flutopfer weiter fortzusetzen."