Sport

 

U16-Junioren des FVR erfolgreich beim DFB-Sichtungsturnier

Die U16-Auswahl des FVR nach dem erfolgreichen Turnier in Duisburg. (Foto: FV Rheinland)


Toller Erfolg für die U16-Junioren-Auswahl des Fußballverbandes Rheinland: Beim DFB-Sichtungsturnier in Duisburg hat das Team von Verbandstrainer Thomas Impekoven hinter der siegreichen Auswahl aus Hamburg den zweiten Platz belegt. Ergänzt wurde das Trainerteam von Jochen Lütkemeier, Ottmar Hermann und Jörg Fries.

Ich bin wirklich stolz auf die Entwicklung, die meine Mannschaft in den vergangenen Wochen gemacht hat. - Thomas Impekoven (Verbandstrainer FV Rheinland)

Der Auftakt ins Turnier misslang allerdings, gegen die Auswahl aus Sachsen stand am Ende ein 0:4 auf der Anzeigetafel. Von da an sollte es aber nicht nur ergebnistechnisch, sondern auch spielerisch und kämpferisch nur noch nach oben gehen. Einem 1:0 gegen Thüringen am zweiten Spieltag folgte ein weiterer 1:0-Erfolg gegen Sachsen-Anhalt, ehe die Auswahl aus Berlin am letzten Spieltag mit 2:1 geschlagen wurde. Neun Punkte bedeuteten am Ende Platz zwei hinter den Hamburgern, die einen Zähler mehr holen konnten.

Mich freut daran vor allem die geschlossene Mannschaftsleistung. Die Jungs sind schnell zu einem echten Team zusammengewachsen, und jeder hat alles für den anderen gegeben. Vor allem die Tatsache, dass viele Spieler auf unterschiedlichen Positionen gespielt haben und wir im letzten Spiel das System nochmal erfolgreich gewechselt haben, macht mich stolz – das haben sie wirklich super umgesetzt. - Thomas Impekoven (Verbandstrainer FV Rheinland)

Zwar sei die Chancenverwertung noch nicht optimal gewesen, und gegen Berlin habe seine Mannschaft auch das nötige Spielglück gehabt, aber „der eine oder andere Spieler hat während des Turniers sicher auf sich aufmerksam gemacht“, meinte Impekoven.

Alle Ergebnisse des Turniers: https://www.dfb.de/sichtungsturniere/u-16-sichtungsturnier/spielplan/?no_cache=1