Bei der Besichtigung des Rohbaus: (v.l.) Bürgermeister Claus Peitz, der stellvertretenden Bauamtsleiter Markus Umbscheiden, Projektleiterin Wibke Schaeffer, die städtischen Architektin Eva Kern und der Chef des beauftragten Architekturbüros, Asker Mogulkoc. (Foto: Stadt Andernach/Maurer)

Andernach: Bau der Kita Südstadt geht zügig voran

Der Bau der neuen Kindertagesstätte (Kita) „Südstadt“ geht zügig voran. Der Rohbau für das Gebäude ist weitgehend fertig gestellt.
Da wegen der Coronapandemie eine Art Richtfest nicht gefeiert werden kann, besichtigte Bürgermeister Claus Peitz gemeinsam mit Vertretern des beauftragten Architekturbüros den Rohbau der Kita, in den auch eine Mensa für Kita und die angrenzende Grundschule St. Stephan integriert wird. Im März nächsten Jahres soll die neue Kita stehen.
Die Innen- und Außenwände, die auf einem Holzrahmenbau basieren, sind fertig gestellt. Die Kubatur des Baus und die einzelnen Räume sind nun ersichtlich. Der Trockenbau, also die Verkleidung der Innenwände, hat ebenso wie der Bau des Flachdachs begonnen. Im Juni werden die Fenster geliefert. Danach wird die Gebäudetechnik installiert. Peitz dankte den Architekten und Baufirmen für den reibungslosen Ablauf und betonte: „Der Bau der Kita liegt im Zeit- und Kostenplan.“
Die viergruppige Kita wird derzeit auf dem ehemaligen Sportplatz ähnlich wie ein Fertighaus errichtet. Es kommen vorgefertigte segmentierte Wände in Holztafelbauweise zum Einsatz. Dies sorgt für eine kürzere Bauzeit. Um das Mikroklima im Kita-Bereich zu verbessern, wird das Dach begrünt. Außerdem wird eine Photovoltaikanlage installiert, die Strom liefert. Ebenfalls energetisch nachhaltig ist das Heizsystem. Die Kita wird an die Holzhackschnitzelanlage der benachbarten Grundschule angeschlossen.
Die Kosten für die Kita belaufen sich auf über 2 Millionen Euro. Das Land schießt 600.000 Euro und der Kreis 277.000 Euro dazu. Die Mensa kostet etwa 570.000 Euro.

« Zurück

Weitere Nachrichten aus der Region

Auch Lotto hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Die entsetzliche Flutkatastrophe hält Rheinland-Pfalz im Atem. Eine Welle der Hilfsbereitschaft und Anteilnahme formiert sich und setzt dem…
weiterlesen...

Zeugen gesucht Koblenz-Goldgrube

Zeugen für einen Unfall in der Koblenzer Goldgrube werden gesucht.
weiterlesen...

Aktueller Stand Kreis Ahrweiler

ADD informiert über den aktuellen Stand im Kreis Ahrweiler.
weiterlesen...

Koblenzer Zoll kontrolliert Logistikgewerbe

Der Koblenzer Zoll hat Speditionen, Logistikgewerbe und Transportunternehemn kontrolliert.
weiterlesen...

Mehr Kapazität in Bussen für Koblenzer Helfer

Die koveb erhöht die Kapazität in den Helfer-Shuttlen für den Kreis Ahrweiler.
weiterlesen...

Produktrückruf bei Rewe

Spinat der Firma Rewe Beste Wahl wird in Rheinland-Pfalz zurückgerufen.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u