Nachrichten

 

KiTa „In der Weiersbach“ feierlich eröffnet

Zahlreiche Interessierte bei der Eröffnung der neuen KiTa „In der Weiersbach“. (Foto: Sarah Sondermann/ Stadt Mayen)


Die neue Kindertagesstätte "In der Weiersbach" wurde feierlich eröffnet und eingeweiht. Nach einem kurzen Empfang begrüßte Oberbürgermeister Dirk Meid alle Anwesenden mit einem Grußwort. Anschließend wurde die neu errichtete Kindertagesstätte durch Pfarrerin Steinau sowie Dechant Schuh und Imam Mohammed gesegnet. Im weiteren Verlauf der Feierlichkeit bestand die Möglichkeit an einer geführten Besichtigung des Gebäudes und der Außenanlage teilzunehmen, um sich einen Überblick verschaffen zu können.

Die neue Kita kann 130 Kinder, welche in sechs Gruppen eingeteilt werden können, einen Kindergartenplatz zur freien Entfaltung bieten. Neben den Gruppenräumen gibt es darüber hinaus noch einen Ruheraum im Erdgeschoss, einen Kreativraum im Obergeschoss und zwei Bewegungsräume – also alles, was das Kinderherz begehrt. Die Küche bietet zudem alle Möglichkeiten, frisch zubereitete Gerichte auf die Tische der Kleinen zu zaubern. Hier soll besonders auf Produkte aus der Region zurückgegriffen werden, sodass die Kinder sich mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzen können. Weitere Highlights, die der Neubau zu bieten hat, sind eine Kinderbibliothek, ein Naturspielraum und ein Fruchtzwerge Gärtchen.

Darüber hinaus sollen auch Themen wie Müllvermeidung, Wiederverwertbarkeit und Natürlichkeit weiter in den Fokus gerückt werden. Die Heranwachsenden sollen unter anderem für solche Themen sensibilisiert und darüber informiert werden. Ein weiterer Schwerpunkt dieser Einrichtung wird das Thema Inklusion sein. Sie bietet Familien aus verschiedenen Kulturen die Möglichkeit zum gemeinsamen Austausch. Angelehnt an die Werkstattpädagogik eröffnet die neue Bauweise der Kita den Kindern viel Raum zum Ausprobieren und Experimentieren.

Das zweigeschossige Gebäude wurde in einer Holzbauweise errichtet und wird mit Fernwärme geheizt. Weiterhin wurde das Dach begrünt und mit einer Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher ausgestattet. Zudem dient eine integrierte Lüftungsanlage der Wärmerückgewinnung. Ein Aufzug ermöglicht die barrierefreie Nutzung des Gebäudes. Die circa 630 Kubikmeter Holz, welche im neuen Gebäude verbaut wurden, stammen zu 20% aus dem Mayener Wald.

„Ich wünsche allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern viel Erfolg und viel Freude hier in der Einrichtung, aber vor allem wünsche ich den Kindern eine erlebnisreiche und glückliche Zeit, an die sie später gern zurückdenken. Die neue Kita bietet viele tolle Möglichkeiten, bei denen sich unser Nachwuchs gut ausprobieren und entwickeln kann“, freute sich Oberbürgermeister Dirk Meid.