Nachrichten

 

Burgfestspiele Mayen: Aschenputtel Uraufführung nach den Gebrüdern Grimm

Thomas Limpinsel, Komponist der Musik „Aschenputtel“ (links) und Britta Schreiber, Regisseurin „Aschenputtel“ (rechts)


„Die Asche ins Kröpfchen, das Salz ins Töpfchen. Aber nicht mit mir… ich habe Köpfchen!“

Am 5. Juni 2022 ist es soweit: Die Burgfestspiele feiern die erste Premiere der Saison mit dem Familienstück „Aschenputtel“. In einer modernisierten Fassung aus der Feder der Regisseurin Britta Schreiber, wird das Grimm’sche Märchen neu erzählt.

Mit viel Witz, Komik wird die Geschichte einer jungen Frau erzählt, die es nicht leicht im Leben hat. Die Mutter ist gestorben, eine unleidliche Stiefmutter zieht ein und die neue „Schwester“ ist auch nicht besonders nett. Keine leichte Zeit für Aschenputtel, doch zum Glück hat sie Freundinnen, die sie mit ebenso frechen, wie lustigen Kommentaren aufheitern und den vermeintlichen Ernst der Lage erträglich machen: Zwei Hühner!

Doch nicht nur Aschenputtel hat es schwer. Eines schönen Tages begegnet ihr ein junger Mann, der sich in seiner Familie ebenfalls schwer tut. Auch er versucht sich aus einer für ihn schlimmen Situation zu befreien. Er will die Aufgaben, die Eltern und Gesellschaft für ihn vorgesehen haben, nicht übernehmen und möchte sich, so wie auch Aschenputtel, von den Erwartungen die an ihn gerichtet werden befreien. Und so nehmen die beiden ihre Geschicke in die eigene Hand. Und natürlich spielt dabei auch ein Schuh eine große Rolle!

Erzählt wird das Märchen vom „Aschenputtel“ nicht nur mit Humor und Köpfchen, sondern auch mit jeder Menge Musik. Die Komposition, die eigens für die Burgfestspielfassung komponiert wird, stammt von Thomas Limpinsel, den das Festspielpublikum hauptsächlich aus dem Fernsehen kennen wird. Ein großer Glücksfall, denn der bekannte Schauspieler ist, neben seiner Arbeit für Theater und Fernsehen, ein gefragter Komponist, der mit leichter Hand kindgerechte Ohrwürmer für das Familienstück der Burgfestspiele kreiert hat.

Kurzum, das „Aschenputtel“ wird ein großer Spaß für kleine und große Zuschauer, hintersinnig und klug, mit Musik und… genau: Hühnern!

Tickets für die Burgfestspiele gibt es bei Bell Regional Touristikcenter in der Rosengasse 5 in 56727 Mayen, unter der Ticket-Hotline: 02651 / 494942 oder auch per Mail an tickets@touristikcenter-mayen.de. Informationen zum Programm der Festspiele gibt es unter www.burgfestspiele-mayen.de.