Nachrichten

 

Karrierestart bei der Kreissparkasse Mayen

Die neuen Gesichter bei der Kreissparkasse Mayen: Vordere Reihe v.l.n.r.: Janek Braun, Vitus Wermelskirchen (Duales Studium), Anna-Lena Stenzel, Isabell Maier, Lisa Marie Setzepfand, Mittlere Reihe v.l.n.r.: Lukas Kammler (FOS-Praktikum), Lara-Luise Beisel, Isabella Hasanovic, Annalena Thür (FOS-Praktikum), Hintere Reihe v.l.n.r.: Ausbildungsleiterin Sabine Weitzel, Vorstandsmitglied Christoph Weitzel, Jan Zens, Anna Felinska, Yannik Steuer Ausbilderin Stephanie Casper-Stieler (Foto: KSK Mayen/ Ralph Künzel)


Im August starteten zwölf junge Menschen in der Kreissparkasse Mayen ihr Berufsleben. Zehn von ihnen beginnen eine Ausbildung zur Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann, einer beginnt ein Duales Studium und zwei sind Praktikanten der Fachoberschule.

„In den kommenden 2,5 bis 3 Jahren erlernen die jungen Menschen einen abwechslungsreichen und spannenden Beruf, in dem sich nicht nur alles um Zahlen dreht. Besonders Kundenorientierung, Eigeninitiative und Teamfähigkeit spielen im Arbeitsalltag der Kreissparkasse Mayen eine wichtige Rolle,“ begrüßte der stellvertretende Vorsitzende des Vorstandes Christoph Weitzel die angehenden Bankkaufleute und FOS-Praktikanten. Ein herzliches Willkommen sprach er auch im Namen des Vorstandsvorsitzenden Karl-Josef Esch aus, der an der Begrüßung leider nicht persönlich teilnehmen konnte.

„Unter Einhaltung der Coronaauflagen konnte in diesem Jahr die sonst übliche Einführungswoche in diesem Jahr wieder in Präsenz stattfinden“, freuen sich die beiden Ausbilderinnen Sabine Weitzel und Stephanie Casper-Stieler. Zunächst wurde der Umgang mit Kunden und Kolleg*innen trainiert. „Uns ist wichtig, dass sich die jungen Menschen für neue Themen interessieren und neue Medien nutzen und ihr Wissen auch an ihre Kollegen weitergeben“, betont Ausbilderin Stephanie Casper-Stieler. Auch die Digitalisierungwird in Zukunft eine große Rolle spielen, daher erhält auch jeder Auszubildende zum Ausbildungsstart ein iPad.

Die Ausbildung ist folgendermaßen in Praxis und Theorie aufgeteilt: Die praktische Ausbildung für Bankkaufleute erfolgt in den zehn BeratungsCentern im gesamten Geschäftsgebiet der Kreissparkasse Mayen. Zusätzlich durchlaufen die Auszubildenden die KompetenzCenter der Vermögens-, Firmenkunden- und Immobilienberatung, erhalten Einblicke in den Medialen Vertrieb und unterstützen im KundenServiceCenter. Die theoretischen Grundlagen eignen sich die Auszubildenden in der Berufsbildenden Schule in Andernach an. Darüber hinaus werden sie mit innerbetrieblichen Seminaren, Fachvorträgen und digitalen Lernmedien unterstützt. Zudem finden Seminare mit Verbundpartner der Sparkasse und Verkaufsschulungen durch die hauseigene Trainerin und Ausbildungsleiterin Sabine Weitzel statt.

„Tragischerweise müssen wir aber an dieser Stelle aber auch den Verlust einer jungen Kollegin beklagen, die ebenfalls zum 01. August ihre Ausbildung bei der KSK Mayen hätte beginnen sollen. Katherina Kraatz hat im Rahmen eines Einsatzes der Freiwilligen Feuerwehr bei der Flutkatastrophe an der Ahr leider ihr Leben lassen müssen. Wir sind in Gedanken bei ihren Angehörigen und Freunden“, betonte Christoph Weitzel.

Für den Ausbildungsstart 01.08.2022 haben teamfähige und aufgeschlossene junge Menschen bereits jetzt die Chance sich online auf www.kskmayen.de/stellen zu bewerben.