Nachrichten

 

Marcus Reiter ist neuer "VoBa-Chef" in Polch

Schlüsselübergabe der Volksbank-Filiale Polch: Nach über 33 Jahren geht Werner Dieler, das langjährige „Gesicht“ der VoBa vor Ort in Polch, den Ruhestand. Er übergibt die Filiale an den neuen Leiter Marcus Reiter (zweiter von rechts). Mit dabei: Oliver Engels (rechts) und Andreas Kemling (links). (Foto: VoBa)


Marcus Reiter ist neuer Leiter der Polcher Geschäftsstelle der Volksbank RheinAhrEifel (VoBa). Er hat jetzt die Filialleitung von Werner Dieler, der das langjährige Gesicht der VoBa vor Ort war, übernommen. Dieler tritt nach 50 Jahren den wohlverdienten Ruhestand an.

Wir danken Werner Dieler für seine Arbeit, die er immer im Sinne unserer Mitglieder und Kunden geleistet hat. Nach über 33 Jahren bei der Volksbank und fast 50 Jahren im Genossenschaftswesen verlässt uns ein Urgestein. - Oliver Engels (Direktor des Regionalmarktes MayenRhein)

Die Filiale war seit der Sprengung des Geldautomaten im vergangenen Jahr wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. Beratungen und Bargeldservice erfolgten übergangsweise in Containern, die in den letzten Monaten als Provisorium und Ausweichquartier gedient hatten.

Wir freuen uns mit Marcus Reiter einen jungen, motivierten Nachfolger gefunden zu haben, der die Filiale Polch mit gleichem Engagement weiterführen wird. Darüber hinaus kann er ab Mai auch endlich wieder einen geregelten Geschäftsbetrieb in unseren Bankräumen durchführen. - Andreas Kemling (Privatkunden-Teamleiter MayenRhein)

Der neue „Chef“ in Polch, Marcus Reiter (46) ist Ur-Polcher, Vater eines 15-jährigen Sohnes und seit 1994 in der genossenschaftlichen Struktur tätig. Seit dem Jahr 2004 arbeitet er als Privatkundenberater bei der VoBa und freut sich darauf den Standort Polch weiter zu stärken und ein zuverlässiger Partner für die Kundinnen und Kunden der Volksbank auf dem Maifeld zu sein.