Nachrichten

 

Panoramabad Emmelshausen wird mit Einschränkungen wieder geöffnet

So still wie hier wird das Wasser im Panoramabad Emmelshausen in Zukunft nicht mehr ruhen. (Foto: DLRG Emmelshausen)


Über ein Jahr mussten die Badegäste auf die Wiedereröffnung des Panoramabads in Emmelshausen warten. Mit einer Ausnahme von wenigen Wochen im Spätsommer des vergangenen Jahres war das Hallenbad im Vorderhunsrück seit März 2020 geschlossen. Auch die ansässige Ortsgruppe der DLRG freut sich auf die Eröffnung.

Das Panoramabad in Emmelshausen ist ab sofort wieder für die Vereine und die Schulen geöffnet. Zusätzlich wird dienstags und freitags von 6:00 Uhr bis 8:00 Uhr wieder das beliebte Frühschwimmen angeboten. Voraussetzung für ein Besuch des Hallenbades ist ein negativer Corona-Test, der nicht älter als 24 Stunden sein darf und durch geschultes Personal durchgeführt werden muss. Diese Testpflicht gilt für alle Besucher*innen ab 6 Jahren, die weder vollständig geimpft, noch genesen sind. Zusätzlich wird über die Luca-App oder eine Liste im Eingangsbereich die Kontaktverfolgung vorgenommen. Weiterhin gelten die Hygieneregeln des Landes Rheinland-Pfalz. Dazu zählen die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern und die Maskenpflicht in Wartesituationen, engen Bereichen, auf dem Parkplatz und im Umfeld der Anlage.

DLRG Emmelshausen freut sich über die Öffnung

Besonders groß ist die Vorfreude bei der Ortsgruppe der DLRG Emmelshausen. Der Rettungsschwimmverein war das vergangene Jahr fast ausschließlich auf Trainingseinheiten außerhalb des Wassers angewiesen. Umso größer ist die Freude, den Mitglieder*innen von nun an wieder ein gewöhnliches Training im Hallenbad anbieten zu können. Dies bestätigt auch der Vorstandsvorsitzende Jorik Schütteler: „Wir freuen uns, endlich wieder ins Wasser zu dürfen! Damit alle Schwimmerinnen und Schwimmer sicher an den Übungsstunden teilnehmen können, haben wir in Zusammenarbeit mit dem Bäderbetriebsleiter der Verbandsgemeinde Hunsrück-Mittelrhein ein Hygienekonzept für den Trainingsbetrieb im Schwimmbad erstellt. Die Übungsstunden werden so schnell wie möglich für alle KKS, Breitensport- und Wettkampfgruppen angeboten.“ Für weitere Informationen verweist Schütteler auf die Homepage der DLRG Emmelshausen.

Weitere Lockerungen folgen

Zurzeit ist die Öffnung des Panoramabads also noch auf die Vereine, die Schulen und das Frühschwimmen reduziert. Außerdem gibt es eine festgelegte Obergrenze von maximal 65 Besucher*innen. Die Verbandsgemeinde Hunsrück-Mittelrhein hat allerdings bereits weitere Öffnungsschritte und Angebotserweiterungen angekündigt. Wann diese erfolgen und in welcher Form dies geschieht ist noch nicht bekannt.