18 Studierende der Hochschule für Öffentliche Verwaltung besuchten eine Sitzung des Kreisrechtsausschusses der Kreisverwaltung des Rhein-Hunsrück-Kreises.

Im Rahmen eines Praxisprojektes erhielten 18 Studierende der Hochschule für Öffentliche Verwaltung Mayen die Möglichkeit eine Sitzung des Kreisrechtsausschusses der Kreisverwaltung des Rhein-Hunsrück-Kreises aktiv mitzugestalten. Den Studierenden wurden im Vorfeld seitens der Vorsitzenden des Kreisrechtsausschusses, Kreisverwaltungsdirektorin Andrea Deges-Becker, Akten zur Bearbeitung zur Verfügung gestellt, die an dem Verhandlungstag zur Erörterung anstanden.

Mit Einwilligung aller Beteiligten des Verfahrens durften die Studierenden den jeweiligen Sachverhalt vortragen und auch im Anschluss an die Sitzung ihre erarbeiteten Vorschläge den beiden ehrenamtlichen Beisitzern und der Vorsitzenden vortragen. Die sich anschließenden, regen Diskussionen bereiteten allen Beteiligten und auch den anwesenden betreuenden Dozenten/in Nina Weil, Stefan Rankenhohn und Pascal Becker sichtlich Vergnügen.

Wir sind auch in der Zukunft gerne bereit, ein solch tolles Projekt, mit welchem die Praxis in das Studium gebracht wird, zu unterstützen. - Andrea Deges-Becker (Vorsitzende des Kreisrechtsausschusses)