Nachrichten

 

Rhein-Hunsrück-Kreis: "Wandern für Kinderrechte"

Foto: Pixabay


Die Aktion, die Menschen in Bewegung bringen und auf Kinderrechte aufmerksam machen soll, findet vom 1. bis zum 25. September statt. Mitmachen können alle Kinder und Jugendlichen mit ihren Familien, in Kinder- oder Jugendgruppen, Vereine, Schulklassen oder KiTa-Gruppen, sowie erwachsene Privatpersonen, die sich von der Idee begeistern lassen.

Die Aktion "Wandern für Kinderrechte" wurde von der Kreisjugendförderung in Kooperation mit dem Kreisjugendring und mit Unterstützung durch die Initiative „Land in Bewegung“ ins Leben gerufen. Dazu wurde eine Strecke entworfen, die sich auf 25 Etappen, mit einer jeweiligen Länge zwischen 5 und 14 Kilometern, verteilt. Jede*r Wanderbegeisterte darf sich den Streckenabschnitt selbst aussuchen und im vorgegebenen Zeitraum erwandern. Die Teilnehmer*innen werden dazu ermutigt, während ihrer Wanderung auf Kinderrechte aufmerksam zu machen, in dem sie zum Beispiel Plakate oder Fähnchen, Trillerpfeifen oder Instrumente mit sich tragen.

Das Online-Anmeldeformular, die Übersicht der Etappen und Wegbeschreibungen mit den entsprechenden Kartenausschnitten sind zu finden unter www.kreis-sim.de/Wandern-für-Kinderrechte.

Für Rückfragen und weitere Informationen ist die Kreisjugendförderung gerne ansprechbar: Anika Mähringer, 06761 82 509 und Dagmar Petri, 06761 82 557 oder per E-Mail unter kinderrechte@rheinhunsrueck.de.