Nachrichten

 

Stadtradeln 2022: Mayen belegt ersten Platz im Landkreis

Mayen radelt, und das ziemlich gut. (Symbolbild: Pixabay)


Im Zeitraum vom 20. Juni bis 10. Juli nahm die Stadt Mayen zum dritten Mal am STADTRADELN teil. Insgesamt legten 123 Radelnde 35.857 Kilometer zurück. Durch diesen Einsatz konnten nach Berechnung des Klimabündnisses ca. 6.000 Kilogramm CO2 eingespart werden.

Im Vergleich mit den anderen Kommunen des Kreises Mayen-Koblenz erreichte die Stadt Mayen mit über 35.000 Kilometern mit großem Abstand den ersten Platz. Von den insgesamt knapp 76.000 im gesamten Kreis Mayen-Koblenz zurückgelegten Kilometern entfällt damit fast jeder zweite geradelte Kilometer auf die Stadt Mayen! 

Besonders zu dem starken Mayener Ergebnis trugen wie bereits in den Vorjahren die Teilnehmer des Vereins „RSC Eifelland Mayen e.V.“ bei. Mit fast 20.000 gefahrenen Kilometern waren Sie das Team im gesamten Kreis MYK mit den mit Abstand meisten Kilometern. Auch das Team der „Lebenshilfe Mayen-Koblenz“ und das Team der „Albert Schweizer Realschule Plus“ sammelten jeweils über 3.600 Kilometer.

Ebenfalls wieder stark vertreten war das nun schon zum dritten Mal teilnehmende Team der „Kreissparkasse Mayen“ mit 2.110 Kilometern. Erstmals stellte auch das Mayener Megina Gymnasium ein Team auf, welches mit über 800 Kilometern ebenfalls ein respektables Ergebnis erzielte.

Auch die Mayener Lokalpolitik war in diesem Jahr besonders stark vertreten. Insgesamt legten die Mitglieder des Stadtrates über 2.300 Kilometer mit dem Fahrrad zurück und zeigen dadurch, dass das Thema Radverkehr auch in der Politik einen hohen Stellenwert hat.

Unterstützt wurde das STADTRADELN erneut auch durch den Verein ProRad Mayen, welcher sich bereits seit vielen Jahren für eine Verbesserung der Radinfrastruktur in Mayen und Umgebung einsetzt.

Oberbürgermeister Dirk Meid und Klimaschutzmanager Helge Lippert werten das diesjährige STADTRADELN als vollem Erfolg. Durch das STADTRADELN sind die Vorteile des Radfahrens für Gesundheit, Klima und Verkehr in den Fokus gerückt worden. Sie hoffen, dass auch nach Ende des Wettbewerbes die Teilnehmer weiterhin das Fahrrad für möglichst viele Strecken wählen und dadurch helfen die CO2 Belastung im Verkehrssektor zu senken.

Die Stadt Mayen wird im nächsten Jahr im Sommer wieder am STADTRADELN teilnehmen. Der konkrete Aktionszeitraum wird frühzeitig Bescheid gegeben.