Nachrichten

 

Ukraine-Update: Das geschah am 16. November

Das aktuell4u-Update am 16. November zum Krieg in der Ukraine. (Foto: Pixabay)


Am 24. Februar hat Russland die Ukraine auf militärische Weise angegriffen. Nahezu minütlich gibt es neue Meldungen über Angriffe, Sanktionen oder Äußerungen aus der weltweiten Politik. aktuell4u hat die wichtigsten Vorkommnisse und Entwicklungen des Tages zum Krieg im Osten Europas aufgelistet.

  • 0:21 Uhr: NATO-Botschafter halten heute eine Dringlichkeitssitzung zu den Explosionen in Polen ab
  • 0:53 Uhr: Polen verstärkt die Überwachung des Luftraums
  • 1:21 Uhr: Polen bestätigt den Einschlag einer Rakete aus russischer Fertigung
  • 2:14 Uhr: US-Präsident Biden beruft ein Notfalltreffen von G7 und NATO nach dem Raketeneinschlag in Polen
  • 9:24 Uhr: Schweden sichert der Ukraine weitere Militärhilfe in Höhe von umgerechnet rund 276 Millionen Euro zu
  • 10:55 Uhr: Rheinmetall liefert im Zuge eines Ringtauschs 15 Leopard-Panzer an die Slowakei
  • 11:18 Uhr: Stromversorgung in der Ukraine ist nach den gestrigen Raketenangriffen weitgehend wiederhergestellt
  • 11:35 Uhr: Polen verstärkt seine Grenzschutz-Patrouillen an der Grenze zur Ukraine
  • 12:05 Uhr: Russland meldet die Explosion eines Treibstoffdepots in einem Dorf etwa 200 Kilometer von der ukrainischen Grenze entfernt
  • 12:10 Uhr: Deutschland bietet Polen Hilfe bei der Luftraumüberwachung an
  • 12:52 Uhr: Rakete in Polen stammte nach polnischen Angaben sehr wahrscheinlich von der ukrainischen Luftabwehr
  • 12:58 Uhr: Ukrainische Luftabwehrrakete ist laut NATO versehentlich in Polen eingeschlagen
  • 16:11 Uhr: Ukraine verlängert das Kriegsrecht und die Mobilmachung bis zum 19. Februar 2023
  • 17:16 Uhr: Tschechien will bis zu 4000 ukrainische Soldaten ausbilden
  • 17:49 Uhr: Litauen erhöht die Einsatzbereitschaft von Teilen seiner Armee nach den Raketeneinschlägen in Polen
  • 18:08 Uhr: Russlands Wirtschaft rutscht in die Rezession