Nachrichten

 

Ukraine-Update: Das geschah am 30. September

Das aktuell4u-Update am 30. September zum Krieg in der Ukraine. (Foto: Pixabay)


Am 24. Februar hat Russland die Ukraine auf militärische Weise angegriffen. Nahezu minütlich gibt es neue Meldungen über Angriffe, Sanktionen oder Äußerungen aus der weltweiten Politik. aktuell4u hat die wichtigsten Vorkommnisse und Entwicklungen des Tages zum Krieg im Osten Europas aufgelistet.

  • 1:00 Uhr: Selenskyj fordert russische Staatsbürger zum Kampf gegen Putin auf
  • 1:34 Uhr: Putin erklärt die Regionen Cherson und Saporischschja zu unabhängigen Territorien
  • 3:50 Uhr: UN-Sicherheitsrat stimmt über eine Resolution zur Verurteilung der "Referenden" ab
  • 5:53 Uhr: Usbekistan will geflohene russische Wehrdienstverweigerer nicht abschieben
  • 8:45 Uhr: 23 Tote bei einem Raketenangriff der russischen Armee auf zivile Fahrzeuge bei Saporischschja gemeldet
  • 11:45 Uhr: Norwegen verschärft die Kontrollen an der Grenze zu Russland im Zuge der russischen Teilmobilmachung
  • 11:50 Uhr: EU einigt sich auf eine Gewinnabschöpfung gegen hohe Energiepreise
  • 12:06 Uhr: Friedensdemonstrationen in mehreren deutschen Städten am Samstag geplant
  • 14:27 Uhr: Putin erklärt die vier ukrainischen Gebiete Luhansk, Donezk, Saporischschja und Cherson zu russischem Staatsgebiet
  • 15:04 Uhr: Festakt zur Unterzeichnung der Annexionen in Russland
  • 15:16 Uhr: EU-Kommissionspräsidentin Von der Leyen erklärt die russischen Annexion für illegal
  • 15:35 Uhr: Pipeline-Lecks wurden laut eines dänisch-schwedischen Berichtes durch einen Sprengstoff verursacht
  • 16:08 Uhr: Slowakei wird ohne Finanzhilfen die Stromlieferungen an EU-Länder einstellen
  • 16:08 Uhr: Schweden hebt sein Waffenembargo für die Türkei auf
  • 16:16 Uhr: Ukraine stellt laut Selenskyj einen Antrag auf die NATO-Mitgliedschaft
  • 16:42 Uhr: USA kündigen weitere Sanktionen gegen Russland an
  • 16:59 Uhr: Europäische Kommission will die Gaspreisbremse der Bundesregierung prüfen
  • 17:43 Uhr: G7-Staaten kündigen weitere Sanktionen gegen Russland an
  • 18:16 Uhr: NATO-Generalsekretär Stoltenberg hat die russische Annexion von vier besetzten ukrainischen Gebieten als illegal und unrechtmäßig zurückgewiesen
  • 20:17 Uhr: US-Kongress billigt den Zwischenhaushalt inklusive der Ukraine-Hilfen