Nachrichten

 

ver.di ruft Betriebe aus Rheinland-Pfalz zum Warnstreik auf

Foto: Pixabay


Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft ab heute erneut Betriebe im Einzel- und Versandhandel und im Groß- und Außenhandel in Rheinland-Pfalz und dem Saarland zum Warnstreik auf.

ver.di rechnet damit, dass ca. 450 Beschäftigte des Handels den Streikaufrufen ihrer Gewerkschaft folgen werden. Seit dem Auslaufen der Tarifverträge für die Einkommen am 1. April 2021 im saarländischen Einzel- und Versandhandel und am 1. Mai 2021 im rheinland-pfälzischen Handel insgesamt, haben die Arbeitgeber bis heute weder im Großhandel noch im Einzelhandel ein verhandlungsfähiges Angebot für die Beschäftigten vorgelegt. Die Gewerkschaft fordert unter anderem Erhöhung der Einkommen um 4,5 %, und einen rentenfesten Mindeststundenlohn von 12,50 €.