Sport

 

51. ADAC Rallye Stemweder Berg am 10. und 12. Juni

Georg Berlandy und Peter Schaaf bei der 51. ADAC Rallye Stemweder Berg (Foto: privat)


Die Deutsche Rallye-Elite ging am 10. und 11. Juni bei der 51. ADAC Rallye Stemweder Berg rund um Lübbecke wieder auf Zeitenjagd. 75 Fahrzeuge, darunter auch internationale Teams, waren am Start. 

Insgesamt 13 anspruchsvolle, schnelle und lange Wertungsprüfungen auf ca. 150 Kilometern wurden absolviert. 

Georg Berlandy und Peter Schaaf konnten sehr zufrieden sein: ein 9. Platz in der Gesamtwertung und erneut der 2. Platz in der „Gentlemen Trophy“ war mit Überfahren der Ziellinie erreicht. Am Ende mussten sich die Beiden in dieser Meisterschaft lediglich erneut Dennis Rostek und Michael Wenzel geschlagen geben, dies aber nicht ohne Gegenwehr. Auf 3 Wertungsprüfungen konnten Berlandy/Schaaf ihren Kontrahenten hinter sich lassen. 

Im Ziel resümiert Georg Berlandy diese anspruchsvolle Rallye wie folgt: „Bei der Rallye Stemwede ins Ziel zu kommen, ist schon echt gut. Es war eine der schwersten Rallyes, die ich bisher gefahren bin. Anspruchsvolle schöne Strecken, viele scharfe Abzweige und dazu teilweise Wertungsprüfungen von über 27 Kilometern Länge, aber ein tolles Publikum. Es war sehr gut, aber es reicht noch nicht. Um Dennis zu kriegen, muss ich mich noch ein wenig anstrengen.“

Erneut angreifen und auf Punktejagd gehen Georg Berlandy und Peter Schaaf bei der „Rallye ADAC Mittelrhein“ am 1./2. Juli 2022 in Wittlich. Mit dieser Rallye steht ein Highlight in der Deutschen Rallye Meisterschaft auf dem Programm.