Sport

 

LG Laacher See unterwegs beim Brohlbachtallauf in Gamlen

Ein Teil der LG Laacher See vor dem Start in Gamlen. (Foto: LG Laacher See)


Bei heißen Temperaturen war eine große Gruppe der LG Laacher See beim Brohlbachtallauf am Start. Für Marco Bernardus war es der erste Wettkampf in Deutschland. Der Brasilianer trainiert seit einigen Wochen mit der LG Laacher See und ist sehr glücklich, dass er von den Vereinsfreunden so herzlich aufgenommen wurde.

Neben 5 und 10 Kilometer wurde wieder ein Halbmarathon angeboten, den Klaus Jahnz (3. M70) in 2:42:37 Std. meisterte. Beim Jedermannlauf über 5 Kilometer starteten elf Aktive der LG Laacher See, wovon zehn auf einen Podiumsplatz liefen. Der schnellste war Tim Söntgerath mit 27:59 Min. Die Walker Silke Törper (38:46 Min), Frank Monschauer (40:22 Min.) und Hans Hermann Krümpelmann (43:53 Min.) finishten ebenfalls diese Strecke.

Gleich drei Erstplatzierungen beim 10-Kilometer-Lauf gingen an die Frauen der LG Laacher See. Andrea Dahm (54:18 Min.), die lange Zeit nicht mehr aktiv war, freute sich sehr über ihren Sieg in der AK W50. Anita Massion (W60) und Bärbel Monschauer (W70) meisterten das Rennen gemeinsam in 63:27 Min. Kalle Schuster lief nach 54:57 Min auf Platz Zwei der M65. Jörg Spurzem wurde mit 57:43 Min. Zweiter der M60. Platz Drei in den jeweiligen AK wurde von Thomas Schütz (M55, 55:34 Min.), Achim Söntgerath (M45, 64:37 Min.) und Joachim Schäfer (M60, 67:38 Min.) belegt.

Marco Bernardus (M60), der sich leider verirrte und dadurch 12 Kilometer lief, erreichte das Ziel nach 1:18:27 Std. Beim 1-Kilometer-Lauf der Schülerinnen lief Julia Ringel mit 5:21 Min. auf Platz Zwei. Den ersten Wettkampf bestritt der fünfjährige Niklas Schreck beim 300 m Bambinilauf in 1:51 Min. Opa Jörg Spurzem war mächtig stolz auf seinen Enkel.

Alle Ergebnisse unter: https://www.ergebnisliste.de/