Sport

 

Niederlagen für Ahrweiler und Mayen in den Nachholspielen

Die Nachholspiele waren für die Teams aus der aktuell4u-Region alles andere als erfreulich. (Foto: Pixabay)


Mayen hätte sich mit dem dritten Sieg in Folge etwas Luft im Absteigskampf verschaffen können. So bleibt der Abstand von den Abstiegsrängen bei vier Zählern. Noch wichtigere Punkte hat Ahrweiler beim klassischen 6-Punkte-Spiel um die Tabellenspitze gegen Kirchberg liegen gelassen.

TuS Mayen - FC Bitburg: 2:3 (1:2) 

Nichts war es mit dem dritten Sieg in Serie für den TuS Mayen. Vor 190 Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz unterlag man den Gästen aus Bitburg mit 2:3.

Die ersten fünfundvierzig Minuten gingen klar an die Gäste die dem TuS klar überlegen waren. Und mit dem 0:2 nach Toren von Simon Floss mit einem Tor des Monats (15.) und Joshua Bierbrauer (41.) nur einen Teil ihrer Großchancen nutzten. Wie aus dem nichts der Anschlußtreffer. Steffen Schmidt Freistoß aus dem rechten Halbfeld wurde lang und länger und schlug im Bitburger Tor ein. 1:2 zur Halbzeit.

Die ersten dreißig Minuten der zweiten Halbzeit zeigte eine verwandelte Mayener Elf. Vier klare Gelegenheiten wurden vergeben bis Tobias Loosen nach einer guten Stunde den Ausgleich markierte. Danach sahen die Zuschauer ein verteiltes Spiel. Den Siegtreffer der Bierstädter durch einen unumstrittenen Elfmeter. Artur Schütz mit dem 2:3 in der 74. Minute. Mayen versuchte nochmal alles, Bitburg scheiterte mit einem Konter an TuS Keeper Maurice Ziegler. Am Ende gingen die Punkte nicht unverdient in die Bierstadt.

TuS Kirchberg - Ahrweiler BC: 3:0 (2:0)

Der ABC hat im Titelkampf einen weiteren Rückschlag erlitten. Tim Reifenschneider (32.) und Florian Daum (44.) mit der 2:0 Halbzeitführung.

Den endgültigen K.O. versetzte Kirchbergs Artem Sagel in der 66. Minute vor 167 Zuschauern. Ahrweilers größte Chance vergab Goalgetter Almir Porca der in der 55. Minute vom Elfmeterpunkt scheiterte.

Weiteres Spiel: 

SG Malberg - SG Ellscheid: 4:2