aktuell4u-Storys

 

Ukraine-Update: Das geschah am 12. Mai

Das aktuell4u-Update am 12. Mai zum Krieg in der Ukraine. (Foto: Pixabay)


Am 24. Februar hat Russland die Ukraine auf militärische Weise angegriffen. Nahezu minütlich gibt es neue Meldungen über Angriffe, Sanktionen oder Äußerungen aus der weltweiten Politik. aktuell4u hat die wichtigsten Vorkommnisse und Entwicklungen des Tages zum Krieg im Osten Europas aufgelistet.

  • 1:05 Uhr: Russische und ukrainische Armee setzen laut Human Rights Watch Streumunition ein
  • 2:08 Uhr: Auseinandersetzung pro-russischer Demonstranten in Sofia mit der Polizei
  • 5:07 Uhr: Russische Region Belgorod nahe der ukrainischen Grenze meldet Toten bei Beschuss
  • 5:19 Uhr: Ukraine kündigt ersten Kriegsverbrecher-Prozess gegen einen russischen Soldaten an
  • 6:39 Uhr: Russische Truppen blockieren laut ukrainischen Angaben alle Evakuierungsrouten aus Mariupol
  • 7:38 Uhr: Ukrainisches Militär meldet schwere Gefechte im Osten des Landes
  • 8:32 Uhr: Bundeswehr fliegt ukrainische Kriegsverletzte aus Polen nach Deutschland
  • 9:10 Uhr: Finnlands Präsident und Regierungschefin sprechen sich für eine NATO-Mitgliedschaft aus
  • 10:12 Uhr: Mehr als 100.000 ukrainische Kinder an deutschen Schulen aufgenommen
  • 11:27 Uhr: Mindestens drei Tote und zwölf Verletzte bei Luftangriff im Nordosten der Ukraine
  • 12:00 Uhr: Kreml stuft möglichen NATO-Beitritt Finnlands als Bedrohung für Russland ein
  • 12:11 Uhr: Polens Grenzschutz zählt mehr als 3,3 Millionen geflüchtete Menschen aus der Ukraine
  • 12:42 Uhr: NATO-Generalsekretär Stoltenberg stellt Finnland einen schnellen Beitritt in Aussicht
  • 13:09 Uhr: Russische Regierung kündigt eine Reaktion auf einen möglichen NATO-Beitritt Finnlands an
  • 13:20 Uhr: Ukrainische Armee hat nach eigenen Angaben zwei Brücken des russischen Militärs in der Region Luhansk zerstört
  • 14:30 Uhr: Ukraine kann Millionen Tonnen Getreide nach Angaben der EU-Kommission nicht liefern
  • 15:42 Uhr: Evakuierungsflug der Bundeswehr mit ukrainischen Kriegsverletzten in Deutschland angekommen
  • 15:45 Uhr: Russische Armee hat nach eigenen Angaben über 300 ukrainische Soldaten bei Angriffen in den letzten 24 Stunden getötet
  • 17:23 Uhr: UN meldet mindestens 100 tote Kinder im letzten Monat durch den Krieg in der Ukraine
  • 17:54 Uhr: 3000 Zivilisten aus Mariupol werden nach ukrainischen Angaben in Gefängnissen festgehalten
  • 18:54 Uhr: Ukraine führt Verhandlungen mit Russland über die Evakuierung verletzter Soldaten aus dem Stahlwerk in Mariupol
  • 19:02 Uhr: Mehr als sechs Millionen Menschen sind seit Kriegsbeginn aus der Ukraine geflohen