aktuell4u-Storys

 

Ukraine-Update: Das geschah am 5. Oktober

Das aktuell4u-Update am 5. Oktober zum Krieg in der Ukraine. (Foto: Pixabay)


Am 24. Februar hat Russland die Ukraine auf militärische Weise angegriffen. Nahezu minütlich gibt es neue Meldungen über Angriffe, Sanktionen oder Äußerungen aus der weltweiten Politik. aktuell4u hat die wichtigsten Vorkommnisse und Entwicklungen des Tages zum Krieg im Osten Europas aufgelistet.

  • 4:38 Uhr: Japan öffnet heute seine am 2. März geschlossene Botschaft in Kiew wieder
  • 4:39 Uhr: Selenskyj meldet die Einnahme Dutzender Siedlungen in den besetzten Gebieten
  • 6:28 Uhr: US-Präsident Biden hat der Ukraine weitere Militärhilfen in Höhe von umgerechnet 638 Millionen Euro zugesagt
  • 8:47 Uhr: Ukrainische Truppen sind bis kurz vor die Region Luhansk vorgerückt
  • 10:06 Uhr: Putin hat das Gesetz zur Annexion der vier ukrainischen Gebiete unterzeichnet
  • 10:38 Uhr: Gazprom liefert nach einem kurzen Lieferstopp wieder Gas nach Italien
  • 10:46 Uhr: EU billigt achtes Sanktionspaket gegen Russland
  • 11:07 Uhr: Drohnenangriff der russischen Armee auf Ziele nahe Kiew gemeldet
  • 11:29 Uhr: AKW Saporischschja läuft laut Außenminister Lawrow von nun an unter der Kontrolle russischer Behörden
  • 12:32 Uhr: Russische Regierung fordert seine Teilnahme an einer internationalen Untersuchung der Lecks an den Nord-Stream-Pipelines
  • 13:30 Uhr: Ukraine meldet den Vorstoß in die Region Luhansk
  • 16:07 Uhr: Putin verändert die Kriterien der Teilmobilmachung leicht
  • 17:06 Uhr: Putin setzt das AKW Saporischschja unter russische Verwaltung
  • 17:37 Uhr: OECD will mit der Ukraine über einen möglichen Beitritt sprechen
  • 17:51 Uhr: Verhandlungen in Ankara zum NATO-Beitritt von Schweden und Finnland
  • 19:30 Uhr: NATO-Gefechtsverband in der Slowakei zum besseren Schutz der Ostflanke ist einsatzbereit