Nachrichten

 

Are-Gymnasium bezieht Containerschule in Grafschaft

Die Klassenräume der Containerschule sind bezugsbereit. (Foto: Are Gymnasium)


Das Are Gymnasium aus Bad Neuenahr-Ahrweiler wurde durch die Flutkatastrophe im Juli 2021 nahezu vollständig zerstört. Damit die 800 Schülerinnen und Schüler weiterhin unterrichtet werden können, wurde nun eine provisorische Schule aus Containern in Grafschaft errichtet.

Eigentlich sollte die Containerschule schon im Oktober, nach den Herbstferien bezogen werden. Der Termin verzögerte sich jedoch. Die 800 Schülerinnen und Schüler mussten in der Zwischenzeit im Gebäude der Integrierten Gesamtschule Remagen untergebracht werden. Dort mangelte es allerdings an Platz, weshalb nach Angaben der Schulleitung nur Wechselunterricht stattfinden konnte. Am heutigen Montag wird die Containerschule im Gewerbegebiet Ringen von der Lehrerschaft des Are Gymnasiums bezogen. Morgen startet dann der Unterricht, der endlich für alle gleichzeitig in Präsnez stattfinden kann.