Nachrichten

 

Bombenfund in Koblenz Lützel

In Koblenz Lützel wird eine amerikanische Fliegerbombe entschärft. (Bild: Pixabay)


Im Neubaugebiet Rosenquartier in Koblenz Lützel wurde eine 50 kg schwere amerikanische Fliegerbombe gefunden. Die Bombe verfügt über einen intakten Heckzünder und wird am Freitag, 8.Juli entschärft.

Insgesamt sind rund 4500 Einwohner von der Maßnahme in einem Evakuierungsradius von 300m betroffen. Das Evakuierungsgebiet muss am Freitag bis spätestens 17:30 Uhr verlassen sein. Betroffen sind sowohl die Balduinbrücke als auch die linksrheinische Bahnlinie. Die Mosel und die B9 sind nicht betroffen. Ab Dienstag, den 5.Juli wird ein Bürgertelefon geschaltet. Alle Personen, die nicht eigenständig das Evakuierungsgebiet verlassen können oder sich in coronabedingter Isolation befinden wenden sich bitte dorthin. Die Erreichbarkeit wird zeitnah bekanntgegeben. Weitere Informationen werden nach einer Lagebesprechung am Dienstag Morgen mitgeteilt.