Ein Unfall mit einem Fastnachtswagen in Nannhausen verursachte mehrere Verletzungen, als das Fahrzeuggespann umkippte. Fünf Personen erlitten leichte und eine Person schwerere Verletzungen; der Sachschaden war erheblich, doch der Anhänger blieb fahrbereit.

Am 11. Februar ereignete sich gegen 13:00 Uhr auf der L 228 bei Nannhausen ein Verkehrsunfall mit einem Fastnachtswagen, der zu mehreren Verletzungen führte.

Ein Fahrzeuggespann, bestehend aus einem Traktor und einem Motivwagen, kam beim Abbiegen von der L 228 auf die K 3 ins Schleudern und kippte um. Alle Insassen konnten den Anhänger selbstständig verlassen. Fünf Personen erlitten leichte Verletzungen, und eine Person wurde schwerer, jedoch nicht lebensbedrohlich, verletzt. Trotz des hohen Sachschadens am Anhänger blieb dieser fahrbereit. Die Unfallaufnahme ist abgeschlossen, und die Fahrbahn wurde wieder für den Verkehr freigegeben.