Nachrichten

 

Kreis Cochem-Zell: "Frauen in die Politik!"

Am 8. März ist Internationaler Frauentag. (Foto: Pixabay)


Von den 89 Ortsgemeinden im Landkreis Cochem-Zell werden nur sieben Gemeinden von Ortsbürgermeisterinnen vertreten. Auch im Bundestag beträgt der Frauenanteil nur 34 Prozent und liegt somit deutlich unter dem Durchschnitt anderer Industriestaaten.

Im Rahmen des Internationalen Frauentages 2022 lädt die Gleichstellungsstelle am 12. März um 17 Uhr zu einer Online-Podiumsdiskussion zum Thema „Frauen in die Politik!“ ein.

Die Podiumsteilnehmerinnen sind:

  • Anke Beilstein, Mitglied des Landtages (CDU),
  • Ingrid Bäumler, Kreistagsmitglied (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), 
  • Sabine Liesegang-Zirwes, Bürgermeisterin in Tellig (Parteilos),
  • Roswitha Lescher, Fraktionsvorsitzende in der  Verbandsgemeinde Ulmen (CDU).

Diese, seit vielen Jahren politisch engagierten Frauen, teilen ihre Erfahrungen und Meilensteine in der Politik sowie ihre Motivation, sich politisch zu engagieren.

Die Gleichstellungsbeauftragte Ramona Junglas freut sich über alle Interessierte, die an der Podiumsdiskussion teilnehmen.

Frauen sollen sich bestärkt fühlen, politische Ämter zu besetzten und Themen, die für Frauen wichtig sind, in politischen Gremien, Gemeinderäten, dem Landtag und Bundestag anzusprechen. Politik findet schon im Kleinen statt und jede Frau ist eingeladen, sich zu beteiligen und somit einen Unterschied zu machen. - Ramona Junglas (Gleichstellungsbeauftragte Kreis Cochem-Zell)

Anmeldungen zur Podiumsdiskussion sind bis Freitag, dem 11. März an die Gleichstellungsstelle des Landkreises Cochem-Zell möglich. Nach der Anmeldung wird ein Link zur Onlineveranstaltung verschickt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Informationen und Anmeldung:

Gleichstellungsstelle des Landkreises Cochem-Zell, Ramona Junglas