Nachrichten

 

Mayen: Fotoausstellung im Bereich der Genovevaburg mit faszinierenden Einblicken ins Leben der Honigbienen

Fotoausstellung ab 18. Juni im Bereich der Genovevaburg mit faszinierenden Einblicken ins Leben der Honigbienen (Foto: Eric Tourneret)


In den letzten Jahren hat Mayen seinen Ruf als „Stadt der Bienen“ nach und nach ausgebaut und vor kurzem mit einem Bienen-Motivwagen beim Rheinland-Pfalz Tag in Mainz den Fokus auf Mayen und die bedeutungsvollen und wichtigen Insekten gelenkt. Jetzt folgt in Zusammenarbeit mit dem rheinland-pfälzischen Fachzentrum für Bienen und Imkerei des DLR Westerwald-Osteifel die Outdoor-Fotoausstellung des weltbekannten Bienenfotografen Eric Tourneret.

Mit der Ausstellungseröffnung „Das Genie der Honigbiene“ am 18. Juni, im Beisein von Herrn Staatssekretär Dr. Erwin Manz, werden über acht Wochen faszinierende Aufnahmen aus der Welt der Honigbienen zu sehen sein. Erläuternde Kurztexte geben den Besuchern zusätzliche Informationen um das Gezeigte zu vertiefen. 

Der 1965 geborene französische Fotograf Eric Tourneret hat sich seit dem Jahr 2004 ganz den Honigbienen gewidmet und sich ab dem Jahr 2007 in seinen Arbeiten auf die Beziehung des Menschen zu den Honigbienen konzentriert.

Veröffentlichungen in großen Zeitschriften wie dem Figaro Magazine, GEO, Natural History, National Geographic oder BBC Wildlife Magazine machten ihn weltweit bekannt. Ausstellungen u. a. in Paris, Genf, Luxemburg oder Burma brachten seine Fotos einem breiten Publikum nahe.

Jetzt wird die Ausstellung ab der Eröffnung, am 18. Juni bis zum 27. August, in Mayen im Umkreis der Genovevaburg zu sehen sein und nicht nur über die vielen Besucher der Burgfestspiele eine überregionale Beachtung finden. Zu der Ausstellung wird das Fachzentrum für Bienen und Imkerei auch Führungen anbieten, deren Termine noch bekannt gegeben werden.