Nachrichten

 

Mayen: Neuer Stadtelternausschuss stellt sich ersten Aufgaben

Der neue Stadtelternausschuss im Sitzungssaal des Mayener Rathauses. (Bildquelle: Stadt Mayen)


Auf Einladung des Stadtjugendamtes Mayen trafen sich am 21. März die hierfür abgeordneten Delegierten der Mayener Kindertagesstätten zur Vollversammlung und anschließenden konstituierenden Sitzung des Stadtelternausschusses im Sitzungssaal der Stadtverwaltung.

Nach Begrüßung der Anwesenden durch die Bereichsleiterin des Stadtjugendamtes, Sandra Dietrich-Fuchs, betonte diese, welche wichtige Aufgabe der Stadtelternausschuss als gesetzlicher Vertreter der Eltern für die Kita-Politik der Stadt Mayen habe. Ebenso informierte sie über die zukünftigen Aufgaben und die rechtlichen Rahmenbedingungen des Stadtelternausschusses.

Der Stadtelternausschuss ist ein Zusammenschluss aller Elternvertretungen von Kindertageseinrichtungen auf Stadtebene. Er repräsentiert die Interessen der Eltern gegenüber Jugendamt, Politik und Öffentlichkeit. Zu seinen Aufgaben gehören unter anderem die Stärkung der Elternmitwirkung sowie die Förderung des Austausches und der Kommunikation zwischen Stadt und Elternvertretung.

Der Stadtelternausschuss entsendet hierbei ein Mitglied in der Jugendhilfeausschuss, welches dort mit beratender Stimme die Interessen der Elternschaft vertritt.

Mit seiner konstituierenden Sitzung hat der Vorstand nun seine Arbeit aufgenommen. Der Vorstand besteht aus 10 Mitgliedern. Aus ihrer Mitte wurden als Vorsitzende Frau Daniela Scharrenbach und Herr Sebastian Mertes als stellvertr. Vorsitzenden gewählt.

Die Stadt Mayen wünscht dem Stadtelternausschuss gutes Gelingen für die kommenden Aufgaben.