In der Nacht zum 16. Juli wurde Winningen von mehreren Brandstiftungen und Sachbeschädigungen heimgesucht, wobei die Polizei nun Zusammenhänge untersucht und Zeugen sucht.

Winningen |

In Winningen an der Mosel kam es in der Nacht vom 15. Juli 2023 auf den 16. Juli zu einer Reihe von Vorfällen, die die Polizei auf Trab halten.

Gegen 23.15 Uhr wurden drei Mülltonnen in der Sackgasse "In der Künde" in Brand gesetzt, wobei Anwohner das Feuer erfolgreich löschen konnten. Jedoch wurde eine benachbarte Hauswand dabei beschädigt.

Um 00.55 Uhr rückte die Feuerwehr zum Altenhilfezentrum "Am Rebenhang" im Krambachweg aus, nachdem drei Großraummülltonnen neben dem Altenheim in Brand gesteckt wurden. Dank dem raschen Eingreifen konnte ein Übergreifen des Brandes auf das Altenheimgebäude verhindert werden. Ein weiterer Vorfall war die mutwillige Entlüftung der Reifen eines Fahrzeugs einer Altenpflegerin, was einen Sachschaden von etwa 2.000 Euro verursachte.

Im Industriegebiet Winningen, in der Straße "In der Steinkaul", wurde die Windschutzscheibe eines Ford Transits eingeschlagen, wobei der Täter sich verletzt haben muss, da am Tatort Blutspuren entdeckt wurden. Die Tat ereignete sich in der Nähe der Veranstaltung "Bass u. Bouquet" kurz nach Mitternacht.

Die Polizei untersucht, ob es einen Zusammenhang zwischen den verschiedenen Vorfällen gibt. Zeugenaussagen und Hinweise nimmt die Polizeiwache Brodenbach unter der Telefonnummer 02605-9802-1510 oder per E-Mail an pwbrodenbach@polizei.rlp.de entgegen.