Nachrichten

 

Nürburgring: Verkehrsunfall mit schwer verletzten Personen

Beide Fahrzeuginsassen wurden durch den Verkehrsunfall schwer, allerdings nicht lebensbedrohlich verletzt und mittels Rettungshubschraubern in umliegende Krankenhäuser geflogen. (Symbolbild: Pixabay)


Am Samstag, 11. Juni 2022, gegen 13.00 Uhr, ereignete sich auf der Nürburgring-Nordschleife, im Rahmen der sogenannten Touristenfahrten, ein folgenschwerer Unfall.

Beim Befahren des Streckenabschnitts "Schwedenkreuz" kam der 21-jährige portugiesische Staatsangehörige mit seinem 22-jährigen Beifahrer, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, in einer langgezogenen Linkskurve mit seinem PKW nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der dortigen Schutzplanke. Der PKW überschlug sich anschließend mehrmals und kam auf dem Dach liegend zum Stehen.

Beide Fahrzeuginsassen wurden durch den Verkehrsunfall schwer, allerdings nicht lebensbedrohlich verletzt und mittels Rettungshubschraubern in umliegende Krankenhäuser geflogen. Der PKW wurde durch die Kollision völlig zerstört. An den Schutzplanken entstand Sachschaden.

Im Einsatz waren der Rettungsdienst, die Feuerwehren Quiddelbach und Adenau, sowie die Polizei Adenau.

Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell