Nachrichten

 

Ukraine-Update: Das geschah am 3. Mai

Das aktuell4u-Update am 3. Mai zum Krieg in der Ukraine. (Foto: Pixabay)


Am 24. Februar hat Russland die Ukraine auf militärische Weise angegriffen. Nahezu minütlich gibt es neue Meldungen über Angriffe, Sanktionen oder Äußerungen aus der weltweiten Politik. aktuell4u hat die wichtigsten Vorkommnisse und Entwicklungen des Tages zum Krieg im Osten Europas aufgelistet.

  • 1:56 Uhr: Großbritannien kündigt weitere Militärhilfen in Höhe von 300 Millionen Pfund an die Ukraine an
  • 2:56 Uhr: Fast 1,3 Millionen Menschen aus der Ukraine nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums evakuiert
  • 4:30 Uhr: Internet in Cherson unter russischer Kontrolle
  • 5:39 Uhr: Anflug von russischem Militärflugzeug über der Ostsee alarmiert deutsche Luftwaffe
  • 6:39 Uhr: Rüstungshilfe aus Deutschland liegt seit Kriegsbeginn bei mehr als 190 Millionen Euro
  • 8:39 Uhr: Drei Tote in der Region Donezk nach Beschuss durch die russische Armee
  • 9:10 Uhr: 100.000 Zivilisten befinden sich nach Angaben des Bürgermeisters noch in Mariupol
  • 9:53 Uhr: Wichtige Straßen- und Eisenbahnbrücke bei Odessa übersteht einen Angriff der russischen Armee
  • 10:57 Uhr: Mehr als 400.000 Einreisen von Geflüchteten aus der Ukraine gemeldet
  • 10:59 Uhr: Russische Armee hat nach eigenen Angaben ein Logistikzentrum mit Waffen aus dem Westen in Odessa zerstört
  • 11:46 Uhr: Mehr als 90.000 ukrainische Kinder an Schulen aufgenommen
  • 13:55 Uhr: Bundeskanzler Scholz sichert Finnland und Schweden Hilfe für NATO-Beitritt zu
  • 14:10 Uhr: Sturm der russischen Truppen auf das Stahlwerk in Mariupol hat begonnen
  • 14:47 Uhr: Mehr als 20 Journalisten durch den Krieg in der Ukraine getötet
  • 15:48 Uhr: 101 Menschen konnten kürzlich aus dem Asow-Stahlwerk evakuiert werden
  • 16:59 Uhr: Saktionspaket der EU soll Ölindustrie, Banken und Verantwortliche für Desinformation betreffen
  • 18:11 Uhr: Macron fordert Putin bei Telefonat zu Waffenstillstand auf
  • 18:17 Uhr: Mindestens zehn Tote und mehrere Verletzte bei einem Angriff der russischen Armee auf die Kleinstadt Awdijiwka in der Ostukraine
  • 20:38 Uhr: Vier Explosionen in Lwiw gemeldet
  • 21:17 Uhr: Russisches Militär hatnach eigenen Angaben am Montag mehr als 400 Ziele in der Ukraine attackiert