Nachrichten

 

Ukraine-Update: Das geschah am 7. April

Das aktuell4u-Update am 7. April zum Krieg in der Ukraine. (Foto: Pixabay)


Am 24. Februar hat Russland die Ukraine auf militärische Weise angegriffen. Nahezu minütlich gibt es neue Meldungen über Angriffe, Sanktionen oder Äußerungen aus der weltweiten Politik. aktuell4u hat die wichtigsten Vorkommnisse und Entwicklungen des Tages zum Krieg im Osten Europas aufgelistet.

  • 0:45 Uhr: USA und Großbritannien boykottieren von Russland einberufene Sitzung des UN-Sicherheitsrats
  • 0:57 Uhr: Bund und Länder wollan am Donnerstag über die Verteilung der Kosten für die Geflüchteten beraten
  • 1:20 Uhr: Deutschland hat bisher 47 pflegebedürftige jüdische Holocaust-Überlebende aus der Ukraine aufgenommen
  • 4:31 Uhr: UN-Institution rechnet mit 33 bis 47 Millionen mehr Hungernden durch den Krieg in der Ukraine
  • 6:16 Uhr: Fast 5000 Menschen wurden am Mittwoch aus Kampfgebieten evakuiert
  • 6:22 Uhr: Ukraine meldet den Fund von elf Leichen im Kiewer Vorort Hostomel
  • 6:38 Uhr: Angriffe auf Popasna in der Ostukraine gemeldet
  • 8:11 Uhr: US-Verteidigungsministerium meldet den Abschluss des Rückzugs der russischen Truppen im Norden der Ukraine
  • 8:41 Uhr: Ukrainische Regierung vermeldet die Errichtung von zehn Fluchtkorridore am Donnerstag
  • 9:33 Uhr: Prorussische Separatisten melden weitestgehende Einnahme des Zentrums von Mariupol
  • 10:00 Uhr: Russisches Verteidigungsministerium meldet die Zerstörung von vier ukrainischen Treibstofflagern
  • 10:25 Uhr: BND fängt laut eines Berichts des "Spiegels" den russischen Funkverkehr zu Butscha ab
  • 10:33 Uhr: Russische Armee setzt Angriffe in der Ostukraine nach Angaben des britische Verteidigungsministeriums fort
  • 10:36 Uhr: EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen reist am Freitag nach Kiew
  • 11:32 Uhr: Deutschland meldet mehr als 310.000 registrierte Geflüchtete aus der Ukraine
  • 11:35 Uhr: Gouverneurvon Charkiw meldet erneut zahlreiche Angriffe
  • 12:58 Uhr: G7 verurteilen Gräueltaten von Butscha
  • 13:07 Uhr: EU-Parlament fordert Lieferstopp von Gas, Öl und Kohle aus Russland
  • 13:40 Uhr: 2,55 Millionen Geflüchtete aus der Ukraine seit Kriegsbeginn in Polen eingetroffen
  • 14:58 Uhr: WHO meldet 91 Angriffe auf Gesundheitseinrichtungen in der Ukraine seit Kriegsbeginn
  • 15:21 Uhr: EU-Staaten bekommen 3,4 Milliarden Euro zur Versorgung von Geflüchteten
  • 15:25 Uhr: Frauen, Kinder und Senioren werden vom Bürgermeister von Dnipro aufgefordert, die Stadt zu verlassen
  • 15:45 Uhr: Ukraine bekommt einen Kredit der deutschen Förderbank KfW über 150 Millionen Euro
  • 17:18 Uhr: Gouverneur von Luhansk meldet die Zerstörung aller Krankenhäuser in der ostukrainischen Region
  • 17:29 Uhr: US-Militär erwartet Größere Schlacht im Südosten der Ukraine
  • 18:01 Uhr: Mitgliedschaft Russlands im UN-Menschenrechtsrat suspendiert
  • 18:47 Uhr: Kreml-Sprecher Peskow hat "bedeutende Verluste" russischer Truppen in der Ukraine eingeräumt
  • 19:15 Uhr: UN registrieren 1600 getötete Zivilisten und rechnet mit einer deutlich höheren Dunkelziffer