Nachrichten

 

Ukraine-Update: Das geschah am 7. Juni

Das aktuell4u-Update am 7. Juni zum Krieg in der Ukraine. (Foto: Pixabay)


Am 24. Februar hat Russland die Ukraine auf militärische Weise angegriffen. Nahezu minütlich gibt es neue Meldungen über Angriffe, Sanktionen oder Äußerungen aus der weltweiten Politik. aktuell4u hat die wichtigsten Vorkommnisse und Entwicklungen des Tages zum Krieg im Osten Europas aufgelistet.

  • 0:15 Uhr: Sjewjerodonezk kann laut des ukrainischen Präsidenten Selenskyj von der ukrainischen Armee gehalten werden
  • 3:57 Uhr: Baltische Staaten fordern mehr NATO-Präsenz im Baltikum
  • 8:23 Uhr: Ukraine meldet eigene Luftangriffe auf russische Stellungen im Süden des Landes
  • 8:27 Uhr: Vormarsch der russischen Truppen auf der sogenannten Popasna-Achse in der Südukraine stockt nach Angaben des britischen Verteidigungsministeriums
  • 9:05 Uhr: Ukraine mehrer Luftangriffe der russischen Armee in der Region Donezk
  • 10:24 Uhr: Ukraine spricht sich gegen einen IAEA-Besuch im AKW Saporischschja aus
  • 12:07 Uhr: Ukrainische Agrarexporte steigen im Mai um 80 Prozent, bleiben aber unter dem Vorkriegsniveau
  • 13:40 Uhr: Russland verlegt zusätzliche Truppen in die Ostukraine nach Angaben eines ukrainischen Regionalgouverneurs
  • 13:48 Uhr: Pro-russische Separatisten bestätigen den Tod eines russischem Generals in der Ukraine
  • 14:47 Uhr: Bundeskanzler Scholz sagt Litauen Verstärkung für die NATO-Ostflanke zu
  • 15:13 Uhr: Russland räumt die Entsendung von 600 Wehrpflichtigen in die Ukraine ein
  • 15:15 Uhr: Russische Armee hat 97 Prozent von Luhansk laut des russischen Verteidigungsministers eingenommen
  • 15:18 Uhr: UN meldet mindestens 4253 im Ukraine-Krieg getötete Zivilisten
  • 15:28 Uhr: Russischer Verteidigungsminister bestätigt fast 6500 ukrainische Kriegsgefangene
  • 16:36 Uhr: Russland muss sich nach einer Entscheidung des Parlaments nicht mehr an die Urteile des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte halten
  • 20:17 Uhr: Rund 800 Zivilisten harren in einer Fabrik in Sjewjerodonezk aus
  • 20:45 Uhr: Polen unterzeichnet einen umfangreichen Waffenexportvertrag mit der Ukraine