Nachrichten

 

Ukraine-Update: Das geschah am Wochenende

Das aktuell4u-Update am 17. und 18. Dezember zum Krieg in der Ukraine. (Foto: Pixabay)


Am 24. Februar hat Russland die Ukraine auf militärische Weise angegriffen. Nahezu minütlich gibt es neue Meldungen über Angriffe, Sanktionen oder Äußerungen aus der weltweiten Politik. aktuell4u hat die wichtigsten Vorkommnisse und Entwicklungen des Tages zum Krieg im Osten Europas aufgelistet.

Samstag, 17. Dezember:
  • 3:50 Uhr: Ukraine mehrere Tote nach einem Raketenangriff der russischen Armee auf Krywyj Rih
  • 8:18 Uhr: Wasserversorgung und U-Bahn-Verkehr in Kiew laut Bürgermeister Klitscjko wieder intakt
  • 10:50 Uhr: Erneut Luftalarm in der gesamten Ukraine gemeldet
  • 11:37 Uhr: Russische Besatzungsbehörde meldet drei Tote durch einen Beschuss der ukrainischen Armee in der besetzten Ostukraine
  • 14:24 Uhr: Russland hat nach eigenen Angaben militärische Ziele in der Ukraine angegriffen
  • 15:39 Uhr: Russischen Truppen haben nach eigenen Angaben ihre Angriffe im Gebiet Donezk fortgesetzt
  • 16:54 Uhr: Moldau verbraucht nach eigenen Angaben erstmals kein aus Russland geliefertes Erdgas
  • 20:37 Uhr: Stromversorgung in der Ukraine wurde laut Selenskyj innerhalb der letzten 24 Stunden für sechs Millionen Menschen repariert
Sonntag, 18. Dezember:
  • 9:12 Uhr: Russlands Verteidigungsminister Schoigu besucht die Front in der Ostukraine
  • 9:38 Uhr: Wärmeversorgung in Kiew ist laut Bürgermeister Klitschko wiederhergestellt
  • 13:24 Uhr: Russland meldet Beschuss der südrussischen Grenzregion Belgorod durch ukrainische Truppen
  • 15:58 Uhr: Russische Truppen haben nach ukrainischen Angaben das Zentrum Chersons beschossen