Ein 22-jähriger Fahrer kollidierte auf der B9 zwischen Koblenz-Stolzenfels und Rhens frontal mit einem entgegenkommenden Pkw, wobei beide Fahrer schwer verletzt wurden.

Koblenz/Rhens |

Am Samstag, um 20:56 Uhr, kam es auf der B9 zwischen Koblenz-Stolzenfels und Rhens zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 22-jähriger Fahrer wechselte unvermittelt auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw.

Beide Fahrer wurden eingeklemmt und durch die Feuerwehr gerettet. Der 22-jährige und der 30-jährige Fahrer des zweiten Fahrzeugs erlitten schwere Verletzungen und wurden in Koblenzer Krankenhäuser gebracht. Die Fahrzeuge wurden für Spurensicherung sichergestellt und die B9 blieb bis 01:00 Uhr gesperrt. Die Polizei hat eine Blutprobe beim Unfallverursacher genommen und ein Strafverfahren eingeleitet.